EMV?

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Stephan Cordes
< PC_DIMMER >
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2009, 14:23
Wohnort: 34281 Gudensberg
Kontaktdaten:

EMV?

Beitrag von Stephan Cordes » 11.11.2009, 09:53

Hallo,

wurden eigentlich bei den Schaltungen EMV Messungen durchgeführt?
Und wie sieht es mit dem Netzschutz aus? (Unterdrückung von Impulsen rückwirkend auf das Netz)

Finde das Thema ganz spannend ... :roll:

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: EMV?

Beitrag von admin » 11.11.2009, 11:47

Hi,

EMV ist ganz spannend und ungemein umfangreich. Eine Richtige EMV-Messung habe ich bislang noch nicht gemacht. Was man aber mit Bestimmtheit sagen kann: die Dimmerschaltungen von meiner Seite sind so wie sie gezeigt werden nur minimal entstört. Es wird ein 470nF X2 Kondensator zwischen N und L der Schaltung geschaltet, um die größten Störspitzen herauszufiltern, damit die Netzsynchronisation nicht von der eigenen Schaltung gestört wird. Man sollte allerdings zusätzliche Ausgangsfilter in Form von Drosseln an die einzelnen Kanalausgänge (also nach den TRIACs) hängen, um eine gute Entstörung gewährleisten zu können.

Da hier jedem Selbstbauer die freie Wahl von Entstörmaßnahmen und natürlich auch Gehäusewahl obliegt, dürfte eine generelle Aussage über die EM-Ausstrahlung der Dimmerpacks nicht möglich sein. Phasenanschnittsteuerungen sind aber generell sehr starke Störer - das hört man spätestens, wenn ein Dimmerpack mit angeschlossenen Lampen die PA des Veranstalters stört ;-)

Ich werde das auch nochmal auf der Website verdeutlichen. Das ist bisher etwas unter den Tisch gefallen: Filterdrosseln in den Ausgang.


vielen Dank für die Frage,
Christian :)

Antworten