Seite 1 von 1

Dimmerpack für SmartHome: Leistung, Boottime

Verfasst: 20.01.2015, 10:37
von ste5512
Guten Tag,

Zuerst: Vielen Dank für die tolle Entwicklungsarbeit!

Ich möchte mehrere DMX-Dimmerpacks für meine Home-Automatisierung nutzen, um Lampen zu dimmen. Hierzu einige Fragen:

1. Ist jemandem bekannt, wie viel Leistung der Pack selbst zieht, wenn alle Verbraucher auf "0" stehen?

Die Frage stellt sich natürlich, da die Packs 24/7 online wären. Alternativ könnte man einen Pack von den Spannungsversorgung trennen, sobald kein Verbraucher mehr gedimmt werden muss. Hieraus ergäbe sich die zweite Frage:

2. Wie lange braucht der Pack etwa zum booten, bis er DMX-Signale verarbeiten kann?

3. Hat jemand Erfahrung damit, welche Dauerlasten mit den im Bestückungsplan empfohlenen Bauteilen zu erzielen ist? Die Geräte sollen auf Hutschiene montiert werden.

Viele Grüße & herzlichen Dank,
Stefan.-

Re: Dimmerpack für SmartHome: Leistung, Boottime

Verfasst: 20.01.2015, 11:37
von admin
Hallo,

zu 1) das Dimmerpack zieht bei 0% Dimmerwert für alle 8 Kanäle nur den Strom, der für den Betrieb des Atmels, der LEDs und des Snubbernetzwerks um die TRIACs herum benötigt wird:
Atmel: 20mA
2 LEDs: zusammen 30mA
SN75176: ~30mA
=======================
80mA * 5V = 0,4W

das sind dann ohne weitere Verluste 0,4W. Der Linearregler verbraucht noch etwas Strom und das Snubbernetzwerk ebenso, sodass man wahrscheinlich (pessimistisch) mit 1W an Verlusten rechnen kann. Eher weniger.


zu 2) das System braucht beim Booten kurz Zeit, um sich mit dem Versorgungsnetz zu synchronisieren. Das ist typischerweise innerhalb von einer Sekunde erledigt. Somit braucht das Pack zwischen 1 und 1,5 Sekunden um zu booten.

zu 3) jeder TRIAC kann max. 16A RMS (bei entsprechender Kühlung). Somit sind pro Kanal 3600W dimmbar. Bitte aber den Gesamtanschlusswert beachten und die Kühlung ausreichend dimensionieren.

viele Grüße,
Christian

Re: Dimmerpack für SmartHome: Leistung, Boottime

Verfasst: 20.01.2015, 16:40
von ste5512
Vielen Dank!