DMX512-Dimmerpack's (SW 4.3 PCB 1.0 Taster PD6) laufen nicht

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
the_g

DMX512-Dimmerpack's (SW 4.3 PCB 1.0 Taster PD6) laufen nicht

Beitrag von the_g » 07.01.2011, 22:33

Moin,
...leider bekomme ich meine zwei frisch gelöteten Dimmerpacks nicht zum dimmen, obwohl die Status_LED's sauber die Funktionsmuster anzeigen (...nur GELB blinkt/GRÜN Dauer bei DMX_Werte ändern kam bisher nur kurz nach Programmierung über Taster) und die Programmierung entsprechend Anleitung (scheinbar?) funktioniert. Die Dimmerkanäle lassen sich nach der Adressierung aber mit PCDimmer oder DMXControl nicht ansprechen. Mein Interface ist ein uDMX-Selbstbau mit Firmware 1.4.

Die zwei Dimmerpacks :
- PC-Dimmer PCB v1.0 original
- Taster an PD6
- Firmware 4.3 (Hex/EEP von /PD6) (Fuses mit AVR Studio 4/AVRISPMK2: Quarz 3..8MHz , CKOUT nicht, CKDIV/8 nicht)

Nach der Programmierung mit dem Taster an PD6 auf Adresse 2 (511= 0 ; 512 =1) steht das im EEPROM

:10000000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF00
:10001000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF0
:10002000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFE0
:10003000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFD0
:10004000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFC0
:10005000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFB0
:10006000FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFA0
:10007000FFFFFFFFFFFFFFFFFE01FFFFFFFFFFFF8F
:00000001FF

Kann das stimmen mit der Adressierung ..!? bzw. welche Adresse ist wirklich eingestellt ...

Ich weiß nicht mehr wirklich weiter...!?!

Hab ich was vergessen, übersehen... oder hat jemand noch einen guten Rat oder eine Idee für einen Test ??
... oder gerne auch ein hex & eep file mit fester Adresse zum Testen !!

Außerdem würde mich noch interessieren ...
muss die gelbe LED immer bei jeden Kanalwechsel aufleuchten ??
warum wurde auf PD3 geändert ??

Besten Dank Allen & Alles Gute zum Neuen Jahr !

andreas

a.gabel@t-online.de

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: DMX512-Dimmerpack's (SW 4.3 PCB 1.0 Taster PD6) laufen nicht

Beitrag von admin » 08.01.2011, 00:50

Hi Andreas,


die Fusebits scheinen schon einmal soweit korrekt zu sein. Also scheint der Prozessor auch mit den korrekten Quarz-Einstellungen zu starten. Ich müsste aber mal die Zeit zwischen den Blinkimpulsen messen, damit man zumindest erkennen kann, ob das Programm subjektiv korrekt läuft :)

Den Inhalt des Eeproms hab ich mir bislang noch nicht angesehen. Müsste ich auch mal machen, aber ich kann da leider derzeit nichts direkt zu sagen. Ich habe aber eine Sicherheitsfunktion eingebaut:

1. Schalte das Dimmerpack aus
2. drücke mal den Taster und halte ihn gedrück
3. schalte das Dimmerpack wieder ein
4. lasse den Taster nach dem Start wieder los

das bewirkt, dass die Startadresse wieder auf 1 gezwungen wird. Somit kannst du nun sicher sein, dass dein Dimmerpack auf Kanal 1-8 reagieren sollte.

Und ja, die gelbe LED sollte bei JEDER Kanalwertänderung sehr schnell aufleucht. Ansonsten sollte die gelbe LED aus sein.


Hast du die Firmware selbst kompiliert, oder hast du was fertiges von mir verwendet? Wenn letzteres, dann sollte ich da nochmal die Dateien checken. Hoffentlich habe ich da keinen Fehler gemacht. Die Dimmerpacks die ich neulich zusammengebaut habe, habe ich nämlich mit einer neu kompilierten Version (aber ohne Codeänderungen) verwendet und die liefen auf Anhieb fehlerfrei.


bis dann und gute Nacht,
Christian

the_g

Re: DMX512-Dimmerpack's (SW 4.3 PCB 1.0 Taster PD6) laufen nicht

Beitrag von the_g » 08.01.2011, 21:48

Moin Christian,

..ja, es geht !!! endlich..endlich.. nach all den Tagen! 1000Dank für Deine schnelle Hilfe ! Nach Deinen Hinweisen mit der gelben LED habe ich mir noch mal das Interface vorgenommen und überprüft.. Spannung im DMX Teil zu niedrig ...Müll am Ausgang ... irgendwas kam im EEPROM bei der Programmierung immer an, aber keine gelbe LED bei jedem Kanalwechsel ! Interface repariert .... und es geht !!! Mit Deinem hex 4.3 und neu compiliert habe ich auch ..alles gut ..sorry !!

Besten Dank nochmal & noch ein schönes We !

andreas

Antworten