Problem mit dem DMX Signal

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
Tortuga84

Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 13.09.2011, 10:30

Hallo,

ich habe das Projekt "DMX512-Dimmerpack" nachgebaut. Funktioniert teilweise auch. Nur die
Gelbe LED blinkt und sagt mir damit das kein DMX-Signal anliegt. Obwohl ich von einem Eurolite Scene Setter das DMX Kabel angeschlossen habe und ich auch mit dem Oszi das Signal vom Kabel über den SN75176 bis zum ATtiny2313 nachverfolgen kann,
aber der Controller der meinung wäre das kein DMX-Signal anliegt. Als Firmware ist "PC_DIMMER DMX512 Dimmerpack Firmware 4.4"
auf den Controller geflasht wurden.

Vielleicht hat ja einer ne Idee woran das liegen kann, mir gehen leider die ideen aus.

p.s. in dem Quelltext habe ich auch schon die Adresse fest eingestellt, geht aber trotzdem nicht.

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 13.09.2011, 12:25

hi,

bitte prüfe mal, ob folgende Dinge eintreffen:
  • Prozessortakt kommt von externem Quarz (External Crystal)
  • SN75176 ist korrekt angeschlossen (also bitte auf Vertauschen von A und B prüfen)
  • Externer Quarz ist ein 8MHz Grundtonquarz (kein Obertonquarz)

Bei den meisten Bastlern war bisher der SN75176 einfach nur verpolt.

viele Grüße,
Christian

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 13.09.2011, 12:48

hi,


Prozessortakt kommt von externem Quarz !!! Und schwingt auch auf 8Mhz Grundton.

SN75176 ist korrekt angeschlossen. Das heist ich kann A und B per Schalter am Scene Setter umschalten, ohne erfolg!

Gibt es sonst noch was was ich überprüfen könnte?

Vielen Dank im vorraus

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 13.09.2011, 12:53

Nö, sonst würde mir spontan kein "gängiger" Fehler einfallen. Teste mal probeweise die Firmware v4.3 (siehe Anhang)


viele Grüße,
Christian
Dateianhänge
pc_dimmer_dmx_firmware_43.zip
(18.45 KiB) 98-mal heruntergeladen

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 13.09.2011, 13:36

Ich hab jetzt die andere Firmware mal aufgespielt und das dimmerpack mach das gleiche.

Kann es sein das sich mein Lichtmischpult mit dem Dimmerpack aus irgendwelchen gründen nicht versteht?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 13.09.2011, 13:45

Hmm, möglich ist alles, nur wäre das der erste Fall, bei dem das so wäre... eigentlich ist der DMX-Empfänger des Dimmerpacks recht robust und sollte mit allen möglichen DMX-Signalen auch jenseits der Norm klarkommen.

Leider kann ich Dir aus der Ferne keine weiteren hilfreichen Tipps geben. Ist die ZC-Detection denn korrekt angeschlossen? (andernfalls sollte ja auch eigentlich die grüne LED zusätzlich blinken). Ohne ZC-Detection startet der DMX-Empfang nämlich nicht.


bis dann und viel Glück,
Christian

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 14.09.2011, 08:51

Jap die ZC-Detection ist korrekt angeschlossen und die grüne LED bestätigt mir das auch durch ein dauerhaftes leuchten. Hast du die Leiterplatte schon mal aufgebaut? Ich bin echt ratlos :think:

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 14.09.2011, 09:44

Mit Leiterplatte meinst du das Layout von der PC_DIMMER-Seite? Ja, die habe ich fertigen lassen und funktionierten alle tadellos.

ciao,
Chris

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 14.09.2011, 12:09

Gerät Funktioniert !

Die Gelbe LED blinkt aber immer noch!

Habe mal eine Lampe angeschlossen und siehe da sie ist ansprechbar.

Muß die Gelbe LED blinken?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 14.09.2011, 14:58

Seltsam,


eigentlich sollte die gelbe LED konstant leuchten, sofern keine Kanalwerte des Dimmerpacks verändert werden. Wird ein Kanalwert im Bereich der Kanaladressen des Geräte mit neuen Werten versorgt, blinkt die gelbe LED. Warum sie bei Dir allerdings konstant blinkt, kann ich dir nicht sagen.

Könntest du bitte auch nochmal die Firmware v4.4 von der Website für mich testen, ob dort das gleiche Verhalten vorliegt?


besten Dank,
Christian

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 21.09.2011, 06:02

Hallo,

sorry das ich so spät antworte.

Also ich habe jetzt die v4.4 drauf. Die Gelbe LED blink nicht konstant. Bei jeder bewegung der Dimm-fader auf meinem Lichtmischpult blinkt die LED in unterschiedlichen abständen. Aber zeitlich in so gering unterschiedlichen Abständen das man es fast nicht mitbekommt. Ich kann zwischen v4.3 und v4.4 kein unterschied feststellen. Die LED binkt ohne veränderung der Fader konstant. Funktionieren beide auf gleiche art und weise.

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von admin » 21.09.2011, 07:49

Hallo,
Die Gelbe LED blink nicht konstant. Bei jeder bewegung der Dimm-fader auf meinem Lichtmischpult blinkt die LED in unterschiedlichen abständen.
das ist das Verhalten, wie es sein soll. So habe ich es auf der Website zum DMX512-Dimmerpack auch beschrieben. Allerdings sollte die gelbe LED eigentlich aus sein, solange kein Kanal verändert wird. Vielleicht hast du die LED einfach nur verpolt?


viele Grüße,
Christian

Tortuga84

Re: Problem mit dem DMX Signal

Beitrag von Tortuga84 » 21.09.2011, 08:38

Ja das weiß ich. Aber die LED ist mit 100%iger sicheheit richtig herum eingebaut.
Das verhalten bei wechselten befehlen ist korrekt.

Es kann sein das das Lichtmischpult in irgendeiner art und weise für dieses Verhalten verantwortlich ist.

Antworten