Einfacher Dimmer vom PC aus

Alles was mit Beleuchtungstechnik zu tun hat
Antworten
SCDMX
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2020, 09:41

Einfacher Dimmer vom PC aus

Beitrag von SCDMX » 01.05.2020, 09:55

Hallo,
ich bin neu hier, und brauche bitte etwas Unterstützung bei DMX-programmieren.
Ich würde gerne eine Lichtsteuerung für eine Modelleisenbahn realisieren, ganz einfach, ein Kanal dimmen. Ansteuerung vom PC, Scheinwerfer gekauft.

Meine Kenntnisse:
Ich habe viel mit VB6 programmiert, auch mit Pegelumsetzer auf RS485, für Industriesteuerungen.
Deshalb würde ich gerne VB6 und MSComm1 verwenden.
Außerdem würde ich - aus Aufwandsgründen - gerne auf Adapter verzichten wollen, die RS232 über ATMEL auf DMX-RS485 umsetzen. Sondern einfach nur VB6 und MSComm1, und ohne spezielle DLL.

Ich habe bisher verstanden:
Baud: 250.000 (virtuelle RS232 über USB)
Protokoll: DMX, etwas "speziell"
Ich habe nach langem Suchen auch ein Snippet gefunden:

MSComm1.CommPort = 3
MSComm1.Settings = "115200,N,8,1"
MSComm1.PortOpen = True
MSComm1.RThreshold = 1
MSComm1.Output = "L" '// ASCII = 76
MSComm1.Output = Chr(a)
MSComm1.Output = Chr(VScroll1.Value)

Das "a" steht für den DMX-Kanal und der Wert aus VScroll1 für den Dimmerwert.

Alles klar, aber die Geschwindigkeit ist doch falsch, und 2 Stop-Bits sind notwendig?
Und RThreshold brauche ich vermutlich nicht.
Und das L bildet das Start-Timing nach? L = 4C = 0100 1100 ?

Wahrscheinlich gibt es jemand, der mir sofort sagen kann, ob das so funktionieren kann oder nicht.
Und auch wie das Snippet aussehen muss. - Vielen Dank!

Gruss an alle im Forum!
SCDMX

SCDMX
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2020, 09:41

Re: Einfacher Dimmer vom PC aus

Beitrag von SCDMX » 03.05.2020, 09:45

Hallo,
irgendwie komme ich nicht weiter...

Was ich im www immer noch suche ist eine Möglichkeit um
vom PC über USB und Pegelwandler RS485 zu senden
mit visual basic 6
direkt die DMX - Signale zu erzeugen,
ohne einen externen ATMEL
um einen einzigen Kanal zu dimmen.

Über API kann man ja z. B. die Geschwindigkeit auf 250 kb einstellen,
und auch OUT auf 0 oder 1 zu legen, für Ruhe- und Start-Bit.
Das selbst rauszufinden ist ein ziemlicher Aufwand.
Gibt es eine DLL die das alles kann?
Wahrscheinlich muss ich doch einen externen ATMEL verwenden.

Wenn Jemand einen Hinweis hat: Danke! Jede Idee ist willkommen.

Gruß SCDMX

Antworten