uDMX Absturz

Alles was mit Beleuchtungstechnik zu tun hat
Antworten
Chriss

uDMX Absturz

Beitrag von Chriss » 15.06.2011, 10:41

Hallo

Am Wochenende hatte ich eine Veranstaltung auf der ich glücklicherweise nur 4 LED Effekte im Einsatz hatte. Als Interface benutze ich uDMX der direkt (nicht über HUB) mit meinem PC verbunden ist. Anfangs funktionierte alles wunderbar aber nach ein paar stunden war plötzlich finsternis. Die PowerLED vom uDMX war aus aber das Interface wurde im PC-Dimmer noch erkannt. Nach einem abziehen des Gerätes und Neustarten des Programms funktionierte wieder alles... Für eine halbe Stunde... dann wieder alles dunkel. Das gleiche wieder gemacht -> 5 Minuten. Nochmal -> 10 Minuten! Immer wieder der gleiche Fehler. Irgendwann habe ich dann auf die Automatiksteuerung der Effekte umgeschaltet.
Heute das Teil neu geflasht und wieder die gleichen Probleme (am selben PC, habe noch keinen anderen probiert).
Kann mir jemand sagen woran das liegen kann? Kann es sein dass die Geräte über den DMX Bus zu viel Strom ziehen können (Dank Schnittstellenwandler aber total unsinnig)?

Chriss

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: uDMX Absturz

Beitrag von admin » 16.06.2011, 07:20

Hallo,


da USB lediglich 3.3V auf den Datenleitungen erlaubt, muss sichergestellt werden, dass auch wirklich nur 3.0V bis 3.3V auf den Leitungen anliegen. Läuft die gesamte Schaltung bei dir auf 3.3V oder hast du die Ausgänge nur mit Zenerdioden auf 3.3V gezogen? Wenn keine der beiden Optionen gewählt wurden, liegts höchstwahrscheinlich daran.

Bei mir läuft mein µDMX-Klon (das PC_DIMMER-Interface) problemlos über mehrere Stunden.


viele Grüße,
Christian

Chriss

Re: uDMX Absturz

Beitrag von Chriss » 16.06.2011, 09:12

Puuh da bin ich grad überfragt da muss ich heute Abend mal nachschauen...
Ich bin mir aber eig ziemlich sicher, dass der AVR auf 5V arbeitet und die Datenleitungen mit Zehnerdioden "runtergezogen" werden.

Das Interface hat auch immer wunderbar funktioniert bis jetzt am Wochenende plötzlich. Glücklicherweise habe ich noch ein ARTNET- Selbstbau- Interface als Backup (warum eig nicht andersrum :D ) allerdings ohne Gehäuse da muss ich mal dringend was machen.

Don Simon
Kabelschlepper
Beiträge: 12
Registriert: 23.10.2012, 21:56

Re: uDMX Absturz

Beitrag von Don Simon » 12.11.2012, 22:03

Hallo,

das Problem hatte ich bei meinem uDmx auch schon einmal, dass es bei einer Veranstaltung immer wieder mal dunkel wurde und die Led´s des Interface erloschen. An dem Abend hatte ich mehrere Geräte parallel (also nicht direkt nacheinander) angeschlossen.
Kann es sein, dass es dadurch mehr Strom zog und es so zB. die 3V Grenze unterschritt?

Grüße,
Simon

Antworten