PCD auf Netbook unter Windows 10 ?

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
earlycon
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 41
Registriert: 02.01.2013, 20:51
Wohnort: Wilhelmshaven

PCD auf Netbook unter Windows 10 ?

Beitrag von earlycon » 02.01.2017, 11:02

Guten Morgen und ein gesundes neues Jahr,

aktuell verwende ich ein Notebook für die Musik und einen All-In-One PC für die Lichtsteuerung. Letzteres wegen der Touchfunktion, was auch sehr gut funktioniert. Auch optisch macht das einen guten Eindruck (bin schon oft darauf angesprochen worden, wie professionell das doch aussieht :D ) hab mal ein Bild beigefügt, ist aber ein älteres wie man sieht). Aber vom Transport her ist das der totale Wahnsinn, viel zu schwer und zu wuchtig. Bin jetzt auch schon von passiv- auf aktiv-LS umgestiegen, damit die Endstufe wegfällt.

Ich bin daher am überlegen, PCD künftig auf einem 11,6"-Netbook oder einem Tablet mit Win10 zu nutzen. Das ist vom Transport her wesentlich angenehmer. Und die Touchfunktion möchte ich nicht mehr missen. Jetzt aber mal eine Frage in die Runde: hat jemand Erfahrungen mit PCD und Windows 10 oder einem Netbook ? Ist das Netbook vom Display zu klein ? Worauf sollte man beim Kauf achten ? Und läuft PCD uneingeschränkt mit WIN10 ?

Würde mich über Rückmeldungen sehr freuen.
Viele Grüße
Stefan
Dateianhänge
Tisch.jpg
Tisch.jpg (215.58 KiB) 2287 mal betrachtet

Benutzeravatar
nichtsversteher
Farbfilterauswechsler
Beiträge: 57
Registriert: 25.12.2015, 19:57

Re: PCD auf Netbook unter Windows 10 ?

Beitrag von nichtsversteher » 02.01.2017, 13:19

Laufen wird PCD auf jedem Win Rechner, selbst auf einem frischaufgestzten Wintron 7 von Trekstor kann das eine oder andere angesteuert werden, lediglich wenn du den Audioeffectplayer verwendest must du darauf achten das genügend Arbeitsspeicher und möglichst wenig Kerne mit viel Leistung an sind weil PCD nur 1 Kern unterstützt.
Ich benütze ein 2 in 1 Gerät von Aldi und es ist alles Stabil.
Wenn du dein Gepäck reduzieren willst würde ich mal Prüfen ob du einen 2. Bildschirm an deinen Soundcomputer anschließen kannst.

earlycon
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 41
Registriert: 02.01.2013, 20:51
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: PCD auf Netbook unter Windows 10 ?

Beitrag von earlycon » 02.01.2017, 13:34

Danke für Deine Rückmeldung.

Den Audioeffektplayer verwende ich nicht. Aber stimmt, PCD unterstützt ja nur einen Kern. Da bring mir ein 4-Kerner ja nichts.
Von Medion hatte ich auch schon ein Convertible im Visier (das E2216T), aber das hatte nur 2GB Ram...

In der Anfangszeit hatte ich bereits mal einen 2 Monitor am Laptop, sogar einen mit Touchfunktion. Lief auch alles, aber war störte war, dass man die Maus auf den Lichtmonitor holt, sobald man diesen per Touch bedient. Mit Getrennter Hardware hat man auch immer noch mal ein Backup. Ich habe auf dem Musik-Laptop auch PCD drauf und auf dem Touch-PC auch den Player.

Hm, mal schauen.

Viele Grüße

Antworten