Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen.

Suche

dedanlenfrelitptrues

 

DMXS - DMX512 Streamingformat

Format-Version: v0.3beta vom 25.01.2011

 

Um DMX-Daten direkt ohne eine aufwändige Software abrufen zu können, ist ein neues Stream-Format in Planung: DMXS. Das DMX512-Streamingformat soll ähnlich der MP3-Datei in der Lage sein, DMX-Daten komfortabel in einen Datenstrom zu packen und z.B. mit einem DMXS-Player einfach abspielbar sein. Man kann z.B. parallel eine Audiodatei laden und somit mit einem schlanken Player eine Lichtshow abfahren, ohne eine komplexe Lichtsoftware zu verwenden, da der DMX-Datenstrom zuvor mit so einer Software oder einem externen Lichtpult bereits erzeugt wurde.

 

Die grobe Datenstruktur sieht einen 32-Bit Header, eine optionale 16-Bit-CRC-Fehlerkorrektur, einen 64-Bit-Timecode und ein Datenpaket aus den DMX512-Daten selbst vor. Dabei werden der Header, der Timecode und die optionalen CRC-Daten jedes mal vor die DMX-Daten vorangestellt, sodass man jederzeit auch ohne den Dateianfang zu haben in der Datei herumscrollen kann (ähnlich der MP3).

 

dmxs_overview

 

 

DMXS-Header im Einzelnen:

 

Position Aufgabe / Beschreibung Länge in Bit
A Frame-Sync (alle Bits auf 1) 11
B

Framerate
0=50Hz/20ms
1=10Hz/100ms
2=5Hz/200ms
3=bad

2
C Frame-Typ
0=Variable Kanalanzahl (nur Kanalwertänderungen)
1=Konstante Kanalanzahl (komplettes Universe)
1
D Protection
0=Aus
1=16-Bit CRC-Checksumme nach Header
1
E Timecode
0=Aus
1=Ein
1
F Kanalanzahl im DMX512-Paket 16

 

nachfolgende Daten gehören nicht mehr direkt zum Header:

(G) CRC-Daten, sofern CRC-Bit gesetzt 16
(H) Timecode-Daten, sofern Timecode-Bit gesetzt 64

 

 

Da das DMXS-Format eine variable Kanalzahl unterstützt, werden in diesem Modus dementsprechend lediglich die Kanalwertänderungen abgespeichert. Ändert sich also z.B. kein Kanalwert, werden auch keine Daten außer dem DMXS-Header gespeichert. Somit könnte man ohne den Stream-Anfang nichts mehr mit dem DMXS-Datenstrom anfangen. Aus diesem Grund werden in regelmäßigen Abstände sogenannte Key-Frames (Frametyp=1) eingefügt, die das gesamte Universe beinhalten. Dieses Prinzip findet in ähnlichem Maße bei der MPEG2-Komprimierung Anwendung und erlaubt eine sichere und zugleich ressourcensparende Speichermethode für einen Datenstrom. Dies erlaubt sogar das einfache Trennen und Zusammenfügen von DMXS-Dateien, wie bei einer Audiodatei.

Das Keyframe-Intervall wird beim Encodieren des Streams verstellbar sein, sodass man auch hier Optimierungen entsprechend der DMX-Daten vornehmen kann (z.B. bei extrem langsamen Fades entsprechend ein weites Keyframe-Intervall). In der Regel sollte ein Keyframe-Intervall alle 25 Frames ausreichen. Dies entspricht einer Zeit von 0,5s zwischen zwei Keyframes.

 

 

ID-Tag am Anfang des Datenstroms:

 

Position Aufgabe / Beschreibung Länge in Byte
A ID-Tag identifikation (Muss "TAG" beinhalten, sofern vorhanden) 3
B Titel 30
C Projektname 30
D Beschreibung 30
E Jahr 4
F Kommentar 30
G Zukünftige Verwendung 1

 

 

Die grafische Darstellung des DMXS-Headers sieht wie folgt aus:

 

dmxs

 

Informationen über Datenmenge und Speicherbedarf:

Abschätzung der Datenrate/s als PDF

 

Entwicklungsplanung in Bezug auf DMXS:

Das DMXS-Format ist mittlerweile soweit entwickelt, dass ein stabiler Encoder und Decoder programmiert wurde. Es wird nun ein Programmierer gesucht, der die vorhandene Arbeit aufnimmt und ein Plugin für den PC_DIMMER Programmiert, welches umfangreiche Schnittfunktionen und evtl. sogar Abspielfunktionen übernimmt. Ein Programmteil zum Aufzeichnen von DMX-Streams wäre schnell eingebaut.

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com