mal Hallo sagen,

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
MaddinGOE
Kabelschlepper
Beiträge: 11
Registriert: 01.01.2016, 19:29

mal Hallo sagen,

Beitrag von MaddinGOE » 01.01.2016, 23:34

Hallo erstmal,

Habe mich heute zum ersten mal mit PC Dimmer beschäftigt. War viele Jahre mit DMX-Control2 unterwegs. Will hier nur mal kurz schreiben,wie mein Ersteindruck von dem tollen Programm ist.
Sofort positiv aufgefallen war mir, das alle Oberflächen optisch etwas ansprechender sind.
Habe auch sehr schnell mein "4fach Art Net Box" Interface von Ulrich Radig zum laufen bekommen. Alle 4 Universen scheinen recht verzögerungsfrei zu laufen, (deswegen bin ich überhaupt auf PC-Dimmer aufmerksam geworden)
Super, finde ich auch die ganzen Fader (unten).
Jetzt noch ein paar Punkte, die ich hier vermisse. Oder, sehr warscheinlich ich noch nicht gefunden habe. Ich bilde mir hier gerade eine Meinung von dem Programm, nach einen Abend. Ist ja eigentlich völlig falsch. Bei DMX-Control2 habe ich auch Monate gebraucht, um alles zu verstehen.
Naja.
Beim Beattool vermisse ich die Basserkennung. Hatte bislang immer spezielle Lichtstimmungen gebaut, die bei jeden Bassschlag weiterschalten. Und darauf hat halt alles bei mir aufgebaut (unter DMX-Conrol2).
Unter PC-Dimmer war Lichtstimmungen bauen für jeden "Beatbefehl" eher mühselig.
Aber nochmal als positiven Feedback, ist richtig Klasse durch die unteren Fader, das ich alle 2048 Kreise einfach mal so schnell reingeben kann.

Gruß, Maddin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von admin » 01.01.2016, 23:47

Hallo Maddin,

vielen Dank für Deinen netten Post hier. Nun, es gibt schon eine Möglichkeit auf bestimmte Frequenzen des Audioeingangs etwas auszulösen.

1. Öffne mal das Beattool und wähle die Option "FFT" aus.
2. Dort kann man dann auf die einzelnen Frequenzbänder klicken.
3. Am unteren Rand des Fensters kann man dann wählen, auf welchem DataIn-Kanal der Wert gesendet werden soll.
4. Öffne nun die Data-In-Einstellungen (Hauptfenster -> Tab "Einstellungen")
5. Hier erstelle ein neues Data-In-Event mit dem entsprechenden Kanal. Dort kann man nun wählen, was für eine Aktion wie ausgeführt werden soll.

Das klingt jetzt erst einmal umständlich (ist es vielleicht auch) aber auf diese Weise kann man extrem vielfältige Dinge ausführen.



beste Grüße,
Christian

Benutzeravatar
nichtsversteher
Farbfilterauswechsler
Beiträge: 57
Registriert: 25.12.2015, 19:57

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von nichtsversteher » 02.01.2016, 09:06

Als Anwender und nicht Programierer stand ich vor dem selben Problem, und habe das so gelöst:
meine Audiosignale laufen über eine Decoderstation von Teufel, den Subwooferausgang verteile ich über einen Splitter http://www.thomann.de/de/behringer_mx88 ... nk_pro.htm an meinen Subwoofer und an Mischpult mit USB Anschluß bei dieser gelegenheit verstärke ich gleich das Signal.
Jetzt kommt nur noch der Bassschlag im Beattool an hier stellst du links oben deine Soundkarteneinstellungen ein, ob du bei Szene bei Verlust einen Black out Programierst oder nicht ist geschmackssache.
Nun gehst du ins Partymodul hier wählst du links die verwendeten Scheinwerfer aus schaltest das Beattool ein und hast das erste ergebnis.
Wenn du Scanner oder Movingheads hast kannst du die Bewegungnen mit einem Häckchen miteinbeziehen.
Bei den Farbeinstellungen ist Grün leider nicht miteinbezogen, hier solltes du ein Häckchen setzen.
Alles andere ist selbsterklärend, du kannst abe gern Nachfragen.

MaddinGOE
Kabelschlepper
Beiträge: 11
Registriert: 01.01.2016, 19:29

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von MaddinGOE » 03.01.2016, 00:22

Hi Christian,

Bin jetzt mit "FFT" und "DATA- IN" noch nicht richtig weiter gekommen. Aber ich habe, glaube ich noch ein weiteres Problem.

Wie kann ich im Effektsequenzer im erstellten Effekt, (oder auch in der Cuelist) mit möglichst wenigen Klicks ein "Schritt" bauen?
Muß ich da wirklich für jeden Kanal den Wert von Hand geben? Hatte bislang immer (DMX-Control2) in der Bühnenansicht mir meine Scheinwerfer mit der Maus An oder Aus gemacht, und mit 2 weiteren Klicks war der Schritt dann gespeichert. Und so habe ich max ca. 15sec für einen Schritt gebraucht. Ich habe zu 90 Scheinwerfer wovon immer ca. 4 Stück meiner Wahl angehen und die vorigen ausgehen müssen.
Ich brauche halt mind. 100 von mir programmierte Schritte die auf eingehenden Bassschlag weiterschalten.
Ich zeige mal in den folgenden links wie mein Licht bislang immer ausgesehen hat (mit DMX-Control2).

Ich hätte , durch meine neues 4fach Art-Net Interface deutlich mehr Möglichkeiten, wenn sowas auch mit PC-Dimmer möglich ist.

https://vimeo.com/143558761
https://vimeo.com/146564788
https://vimeo.com/148273663

ps. möchte mich jetzt nicht negativ verstanden haben, es gibt jetzt schon einige Sachen bei PC-Dimmer die ich wirklich gut finde! :D

Gut Licht, Maddin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von admin » 04.01.2016, 10:00

Hi,

man kann auch im PC_DIMMER sehr effektiv die Szenen erstellen:

1. Gehe in die Szenenverwaltung
2. Füge eine neue Geräteszene hinzu
3. Klicke rechts auf "Liste zurücksetzen"
4. Breche das Erstellen der Szene ab
5. Gehe in die grafische Bühnenansicht oder das Faderpanel oder einen anderen Teil der Software
6. Stelle die Szene so ein, wie sie Dir gefällt
7. Gehe nun wieder in die Szenenverwaltung
8. Füge eine neue Geräteszene hinzu
9. Klicke in der Mitte auf den Button "Gesamte Szene ->" und wähle die Option "...beinhaltet seit letzter Szene geänderte Kanäle" oder eine vergleichbare Option


Wenn Du ein MIDI-Pult oder DMX-In verwendest, kann man die Szenen sogar bei geöffnetem Editor auf diese Weise super programmieren :)


Alternativ kannst Du auch die "Matrixeingabe" mal ausprobieren. Dabei werden die angeklickten Kanäle aktiviert und der aktuelle Wert direkt übernommen.


viele Grüße,
Christian

MaddinGOE
Kabelschlepper
Beiträge: 11
Registriert: 01.01.2016, 19:29

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von MaddinGOE » 04.01.2016, 20:59

Ich sehe schon, ich muß wohl erstmal mit den Grundsachen rumspielen um das wesentliche richtig zu verstehen.
Aber deine Tipps konnte ich jetzt schon mal nachvollziehen und diese Art der Programmierung muß ich jetzt erstmal ein paar Tage üben.
Damit dann alles flott von der Hand geht.
Dann noch eine Frage die später für mich noch wichtig ist. Habe mir jetzt noch nicht angeschaut, wie das "DDF" bauen bei Dir funktioniert.
Ist es möglich Schieberpakete von Movings in PC-Dimmer mit einzufügen?

Gruß, Maddin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von admin » 05.01.2016, 07:28

Hallo,
Dann noch eine Frage die später für mich noch wichtig ist. Habe mir jetzt noch nicht angeschaut, wie das "DDF" bauen bei Dir funktioniert.
Ist es möglich Schieberpakete von Movings in PC-Dimmer mit einzufügen?

Die DDFs kann man mit dem PC_DIMMER-Eigenen Geräteeditor erzeugen. Er ist zugegebener Maßen nicht super-intuitiv, aber wenn man sich damit befasst, kann man für einen 14-Kanal-MH eine DDF innerhalb von 15 Minuten erstellen.


Auf die andere Frage kann ich nicht wirklich antworten: was ist denn mit "Schieberpaket" gemeint?

MaddinGOE
Kabelschlepper
Beiträge: 11
Registriert: 01.01.2016, 19:29

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von MaddinGOE » 05.01.2016, 22:13

Hi Christian,

Google mal nach Profilscheinwerfer. Das sind Scheinwerfer die 4 Schieber drinn haben. Werden genutzt um z.B das Licht genau auf eine Wand abzurichten. Das geht fast Millimeter-genau.
Bei Movinglights gibt es nur sehr wenig Modelle die sowas haben. Ein Schieber wird von 2 Motoren bewegt, also braucht ein Schieberpaket 8 Motoren.
Ich poste mal die Kanalbelegung von den beiden Modellen, die ich benutze:

http://www.preworks.at/images/preworks_ ... otocol.pdf (Blade 1 bis 4)

http://www.vari-lite.com/clientuploads/ ... User_G.pdf (Seite 53, Frame 1 bis 4)

Gruß, Maddin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: mal Hallo sagen,

Beitrag von admin » 06.01.2016, 08:58

Achso,

nun, dafür kannst Du die "SPECIALx" Kanäle der DDFs verwenden. Diese haben keine besondere Funktion, können dann aber halt für Positionssteuerungen oder andere Dinge verwendet werden.

Lediglich die folgenden Kanäle haben Spezialfunktionen innerhalb des PC_DIMMERs:
0: PAN
1: TILT
2: PANFINE
3: TILTFINE
6: GOBO1
7: GOBO1ROT
8: GOBO2
9: GOBO2ROT
12: COLOR1
13: COLOR2
14: R
15: G
16: B
17: IRIS
18: SHUTTER
19: DIMMER
22: PRISMA
23: PRISMAROT
40: W
41: A
42: CYAN
43: MAGENTA
44: YELLOW
45: UV
46: FOG

Alle anderen können frei genutzt werden und haben nur der Übersichtlichkeit eine besondere Bezeichnung.

Antworten