Audioeffektplayer Performanceproblem

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Audioeffektplayer Performanceproblem

Beitrag von StefanHantschel » 10.01.2016, 13:04

Hi.
Habe folgende Situation:

Hab im Audioeffektplayer eine MP3 mit ca 15min geladen.
Show durchprogrammieren.
Nun stößt mein Laptop an seine Grenzen.
Sobald ich während des Programmierens an eine andere Zeitmarke springe werden sehr viele der eingesetzten Effekte die vor dieser Marke aufgerufen werden abgearbeitet (Fader reagieren).

Die sind alle die Effekte die sich selbst durch Effektinterne programmierung beenden.
Effekte die ich im Audioeffektplayer starte und per Befehl wieder Stoppe sind nicht betroffen.

Dieses Verhalten ist besonders störend wenn man eine programmierte Lightshow an einer Bestimmten Zeitmarke erneut starten will. Dann entwickelt sich beim Anspringen der zeitmarke ein Eigenleben der Lichtanlage.

Ist dieses Verhalten evtl durch eine Programmänderung zu umgehen?

Gruß Stefan Hantschel
Spitzname: Osram! :dance:

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1813
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Performanceproblem

Beitrag von admin » 10.01.2016, 21:41

Hi,

dies ist das erwartete Verhalten bei aktivierter Option "Effektsynchronisation" aktiviert ist. Dann werden alle Effekte und Szenen links der aktuellen Zeitmarke automatisch abgefahren (und natürlich beendet). Dies soll sicherstellen, dass bei einem Klick immer die aktuelle Lichtstimmung vorherrscht, die auch zu diesem Zeitpunkt bei Abspielen der Effekte vorliegen soll.

Man kann diese Funktion aber auch leicht deaktiviere (Siehe Bild)

viele Grüße,
Christian
Dateianhänge
AEP.jpg
AEP.jpg (106.22 KiB) 3633 mal betrachtet

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Audioeffektplayer Performanceproblem

Beitrag von StefanHantschel » 10.01.2016, 22:17

Danke!
Spitzname: Osram! :dance:

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Audioeffektplayer Performanceproblem

Beitrag von StefanHantschel » 10.01.2016, 22:45

Hab das mal getestet. SUPER!

Nun meine Frage:
Brauche ich diese Effektsynchronisation bei einer Durchlaufenden Show wenn ich sie nicht Unterbreche und nicht an eine Andere Position springe?
Denke doch eher nicht, oder?

Gruß Stefan Hantschel
Spitzname: Osram! :dance:

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1813
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Performanceproblem

Beitrag von admin » 11.01.2016, 07:21

Hi,

nein, die Synchronisation ist ausschließlich dafür da, dass man beim Programmieren nicht immer von ganz links (dem Anfang) an abspielen muss, sondern die grundsätzliche Lichtstimmung und die aktivierten Effekte immer zur aktuellen Position passen. Daher muss aber auch immer von links bis zur aktuellen Position alles abgespielt werden, was dann zu einem kurzen heftigen Lichteffekt führt, da alle verwendeten Effekte nacheinander kurz gestartet und gestoppt werden :)

Verwendet man lediglich Geräteszenen werden diese jedoch nicht einfach stumpf abgespielt, sondern von links nach rechts summiert und dann sanft eingeblendet - bei Effekten geht das leider nicht.

viele Grüße,
Christian

Antworten