Absicherung Dimmerpacks

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
ste5512
Beiträge: 9
Registriert: 20.01.2015, 10:27

Absicherung Dimmerpacks

Beitrag von ste5512 » 19.05.2016, 18:36

Hallo Christian,

ich bin gerade am grübeln, wie ich die Ausgänge der Dimmerpacks für meine Home-Installation absichere. Da ich ohnehin alles im Schaltschrank erledige, setze ich gleich Leitungsschutzschalter. Zwar sind die nicht so fix, doch darauf lasse ich es ankommen.

Ich hätte vorsichtshalber einfach B4 Automaten verbaut, denn grob überschlagen genügen mir rund 900W pro Kanal dicke. Nun kenne ich jedoch aus der Veranstaltungstechnik meist Dimmerpacks, die mit C(10) abgesichert sind. Mir stellt sich also die Frage: Wieso ein C-Automat?

Viele Grüße & herzlichen Dank,
Stefan

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 307
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Absicherung Dimmerpacks

Beitrag von StefanHantschel » 20.05.2016, 07:37

Ein C Autonat im Abgang? Kann ich mir nicht vorstellen.
Spitzname: Osram! :dance:

ste5512
Beiträge: 9
Registriert: 20.01.2015, 10:27

Re: Absicherung Dimmerpacks

Beitrag von ste5512 » 20.05.2016, 14:58

schau mal hier: http://www.thomann.de/de/stairville_d61 ... erpack.htm

Das Gerät habe ich letztens live gesehen. Da ich eben gerade Dimmer bastele, fielen mir die C-Automaten auf. Was außer dem Abgang sollte denn da abgesichert sein? Die Automaten werden doch sicher nicht eingangsseitig vor dem Dimmer hängen.

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 307
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Absicherung Dimmerpacks

Beitrag von StefanHantschel » 22.05.2016, 00:40

Hab mir gerade das Handbuch durchgesehen und kann dir aber auvh keinen Plausiblen Grund geben, warum da "C" Automaten verbaut sind.
C16 wäre für Schuko nicht zu umpfehlen. Aber hier sind ja C10 verbaut.
Spitzname: Osram! :dance:

Antworten