DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
Heiko

DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Beitrag von Heiko » 13.06.2011, 14:47

Hallo Zusammen!

Da das mein erster Beitrag ist:
erst mal vielen Dank, an alle die dieses Projekt erschaffen haben und am Leben erhalten!

nun zu meiner Frage:
Habe mir vor kurzen das USB-DMX Interface dieser Seite aufgebaut, und es funktioniert einwandfrei.
Kurz darauf dann das DMX-RGBW Interface und naja, das treibt mich zur Verzweiflung... Es kommt keine Reaktion auf Steuerbefehle von der PC-Dimmer - SW.

folgende Punkte habe ich schon abgeprüft:
- Das DMX Signal liegt korrekt am ATtiny an.
- Das USB-DMX Interface funktioniert prächtig mit meinen Stairville 64 LED Kannen, sollte also als Ursache ausgeschlossen werden können.
- Der Quartz schwing brav mit 8 MHz, die Takteiler-Fuse ist nicht gesetzt.
- Der Tiny ist auf den External Crystal mit 8- MHz eingestellt (3-8MHz bringt ebenfalls keine Besserung).
- Als Startadresse ist die 509 gewählt (Kanal 511 Wert 1 und Kanal 512 Wert 253) Nach Programmieren der Adresse stand auch etwas halbwegs sinnvolles im Readout des EEPROMs (Zeile :10007000FFFFFFFFFFFFFFFF FA01... -Sollte also Adresse 0x78 sein)
- Die FETs funktionieren auch (5V am Gate, LEDs an, 0V am Gate LEDs aus) Habe zwar BUZ11 statt der IRLZs verwendet, aber die müssten auch funktionieren.
Troztedem, wenn ich im PC-Dimmer (Testweise auch alle Kanäle von 1 bis 512) setze, dann mucken sich die LEDs kein bisschen. An den Gates der FETs konnte ich auch kein PWM signal Messen. Habe hier nur Rauschen mit ca. 15MHz und ner Spannung von ca. 30mVpp. Das könnte aber genauso gut an meinem Alten Oszi liegen.

Momentan bin ich mit meinem Latein erst mal am Ende... :gruebel2:

Hat von Euch vielleicht jemand eine Idee?

Viele Grüße und schon mal Dankeschön!
Heiko

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Beitrag von admin » 14.06.2011, 07:34

Hi,

die Firmware hatte eigentlich problemlos funktioniert. Blinkt denn bei Änderung von DMX-Kanälen die gelbe LED des Dimmerpacks? Wenn nicht, werden keine Daten empfangen. Hast du mal versucht alle 512 Kanäle des Universe zu ändern? Spätestens dann sollte die LED blinken. Probier mal testweise die Startadresse 1 aus (also Kanal 511 auf 0 und Kanal 512 auf 1).


An sonsten hast du eigentlich alles richtig konfiguriert.


Sollte es nicht gehen, baue ich noch einmal ein kleines Testboard zusammen.


viele Grüße,
Christian

Heiko

Re: DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Beitrag von Heiko » 15.06.2011, 20:28

Hallo Christian,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Soweit ich mich jetzt erinnern kann, hat die gelbe LED nicht geblinkt. Das werde ich morgen nochmal ausprobieren. Alle 512 Kanäle hatte ich schon via Skript gesetzt, um eventuelle Fehler in der Adressierung zu finden. Die Startadresse explizit auf eins setzen werde ich auch mal probieren. Hatte bisher nur das EEPROM wieder gelöscht, um in die Fallback Routine zu kommen, wo automatisch die eins gesetzt wird. Das Probiere ich morgen auch nochmal aus.

Nach Deiner Beschreibung muss Kanal 512 auf 1, dann bin ich jetzt verwirrt, weil in der Anleitung steht für Adresse 7 ist Kanal 512 auf 6 zu setzen...? http://www.pcdimmer.de/index.php/dmx512 ... 512-rgbled

Viele Grüße
Heiko

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Beitrag von admin » 16.06.2011, 07:29

Hallo,


sorry, du hast völlig recht. Für Startadresse 1 ist Kanal 511 auf 0 und Kanal 512 ebenfalls auf 0 zu setzen. Mein Fehler :)

Die gelbe LED muss aber bei Empfang von neuen Kanalwerten blinken. Sonst werden keine DMX-Daten empfangen, oder der falsche Kanal ist ausgewählt. Ist denn der SN75176 korrekt verschaltet?


bis dann,
Christian

Heiko

Re: DMX512-RGBW Probleme mit der Ansteuerung

Beitrag von Heiko » 16.06.2011, 19:37

Hallo Christian,

danke für Deinen Input!!!! :thumb: Wenn ich jetzt schreibe, was der Fehler war, dann wirst du vom Hocker fallen....

Hatte DMX 2 und 3 vertauscht... :wall: Aufgefallen war's mir nicht, weil mein altes Oszi nicht wirklich die Auflösung hat, und ich schon glücklich war, dass der Strahl irgendwie zuckt... :rolleyes:

Gut wieder was gelernt, und das Forum und mich um eine Erfahrung reicher gemacht.

Dann sage ich mal vielen Dank für Deine Zeit und den "sachdienlichen" Hinweisen!

Viele Grüße
Heiko

Antworten