BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Alles was mit der PC_DIMMER Hardware zu tun hat
Antworten
manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 15.11.2011, 21:18

Hallo zusammen

Ich versuche schon seit Ewigkeiten eine Möglichkeit zu finden, das Lauflicht im Takt der Musik laufen zu lassen.

Da gibt es beim PC-Dimmer verschiedene Möglichkeiten. Ausprobiert habe ich bisher das FFT, Soundkarte, Temposlider, und das BPM-Studio Plugin.

Doch alle sind ungenau..

Beim PC Dimmer Plugin zeigt mir z.B. das BPM Studio einen Bpm von 120.0 an, das Plugin zeigt mir dann ebenfalls 120.0 an, doch wenn ich das Plugin im Beattol auswähle, dann zeigt der mir einen BPM von 118 schwankend an. Somit ist das Lauflicht immer ein wenig zu langsam, und das merkt man natürlich.

Beim FFT, funktioniert das schon besser. Doch wenn kein Gleichmässiger Beatschlag vorhanden ist, ist das Tool nutzlos.

Das Soundkarte-Tool ist ebenfalls nutzlos. Sobald das Signal ein wenig lauter oder leiser ist, passiert entweder gar nichts, oder es flackert nur noch.

Daher meine Frage.

Kann man entweder das BPM-Studio-Plugin so abändern, das man da evtl. das ankommende BPM Signal noch verstellen kann. z.B. +- 10 BPM.. Also das man das ankommende BPM Signal noch um +- 10 BPM verstellen kann, um Ungleichmässigkeiten auszugleichen?


Oder kennt jemand von euch eine Möglichkeit, wie ich das genauer hinkriege.. Damit ich an einer Party nur noch das Lauflicht starten kann, und das Licht schön im Takt wechselt, und nicht hinterher hinkt, oder ungenau wechselt?

An öffentlichen Veranstaltungen funktioniert dies ja auch, und ich glaube nicht, dass die von Hand den Beat vorgeben.. ^^

Verwenden tue ich das open DMX interface von Emtec.. Angeschlossen ist ein Dimmerpack und 2 PAR 56 LED Strahler.

Kann mir evtl. jemand von euch bei meinem Problem weiterhelfen?


Gruss

Manuel

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von admin » 16.11.2011, 08:16

Hallo,


Beat-Erkennung ist nicht ganz so trivial. Wie du ja selber festgestellt hast, ändert sich das Eingangssignal ggfs. massiv, sodass eine Einstellung nicht für alle Musikrichtungen gültig ist. Daher müsste man recht umfangreiche Regelalgorithmen und Frequenzmessungen erstellen, damit das richtig gut geht. Da habe ich bislang noch nicht so viel Zeit investiert.
An öffentlichen Veranstaltungen funktioniert dies ja auch, und ich glaube nicht, dass die von Hand den Beat vorgeben..
Bei Live-Veranstaltungen ist das eigentlich sehr einfach. Man nimmt einfach den Mikrokanal der Bass-Drum vom Schlagzeug und sendet das per Aux-Kanal an den Computer oder das Steuerpult. Schon hat man nen perfekten Beat fürs Licht.

Ich will mal schauen, warum der PC_DIMMER die Werte des BPM-Plugins nicht korrekt übernimmt. Gibt es denn ne Demo-Version von BPM-Studio, damit ich das mal testen kann?


viele Grüße,
Christian

manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 16.11.2011, 19:43

Hallo Christian.. Danke dir für die Antwort.

Jap, es gibt eine Demoversion..

Du kannst Sie hier downloaden: http://bpm-studio.softonic.de/

Wie bereits gesagt. Der BPM vom BPM-Studio stimmt mit dem Plugin im PC-Dimmer überein, wenn ich aber beim Beat-tool das Plugin auswähle, ist dieser immer etwa 2BPM langsamer, und schwankt dann.

Das währe sehr nett, wenn du dir das mal anschauen könntest.

Übrigens auch von mir ein grosses Kompliment. Der PC-Dimmer ist einfach super. Einfach verständlich und übersichtlich aufgebaut. :)

Dieser kleiner Fehler mit dem BPM-Studio kriegen wir sicher auch noch hin.. ;)

Benutzeravatar
Bofrost_Mann
Lichtmeister
Beiträge: 106
Registriert: 21.07.2010, 17:34

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von Bofrost_Mann » 17.11.2011, 07:50

Wenn wir gerade mal wieder beim Thema Beat sind:

gibt es eigentlich eine Möglichkeit in PC-Dimmer den Takt manuell einzutappen, sodass aber nach Ende des manuellen Tapvorgangs im gemessenen Beat das Beatsignal weiter gesendet wird? - Bei der manuellen Schnittstelle im Beattool ist momentan nämlich leider so, dass nur dann ein Beatsignal geschickt wird, wenn auch vom User eine Taste gedrückt wird, drückt man nichts mehr, gibt es auch keine Beatsignale mehr ...
Vielleicht könnte man ja an dieser Stelle noch eine zusätzliche Option einbauen?


Grüße!

By the way: Ich habe ursprünglich mit DasLight mein Licht gesteuert, bin aber schnell an die Grenzen des Programms gestoßen, sodass ich schließlich bei PC-Dimmer gelandet bin ... Jedenfalls war und ist das Sound2Light-Modul von DasLight ungeschlagen, vielleicht kannst du dir das ja mal anschauen, Christian. (Zudem läuft das Programm auch eigenständig ohne DasLight, aber ich konnte leider noch nicht herausfinden, wie man den Beat von dem Tool programmiertechnisch abgreifen kann ...)

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von admin » 17.11.2011, 08:44

Hi,


wenn du das Beat-Tool auf "Temposlider" stellst, gibt es einen Button "Sync". Wenn man den im Takt drückt, wird die ermittelte BPM-Zahl als Taktquelle verwendet. Das meintest du glaube ich, oder?


Hast du einen Link für das DasLight-Tool gerade parat? Dann schaue ich mir das mal an.


ciao,
Christian

Benutzeravatar
Bofrost_Mann
Lichtmeister
Beiträge: 106
Registriert: 21.07.2010, 17:34

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von Bofrost_Mann » 17.11.2011, 12:15

Hallo Christian,

erstmal zum Temposlider: genau das ist das was ich gesucht habe. Allerdings ist es meiner Meinung nach sehr sehr ungenau, wenn der Beat von lediglich zwei Tastenanschlägen erkannt wird. - Wäre es nicht besser 4, oder 5 Anschläge zu registrieren und diese zu mitteln? (Ich gebe zu das ist auch von Daslight abgekupfert. ;) )

Zum DasLight-Tool: das gibt es nicht "lose", d.h. du müsstest dir die DasLight-Suite herunterladen und dann dort den AudioAnalyzer (exe, dll und cfg) anschauen. (Ich habe auch gerade erst gesehen, dass der Audioanalyzer ein neues Gewand bekommen hat, aber es sieht immer noch so aus, als ob er gut funktioniert.

manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 17.11.2011, 21:18

Hallo zusammen.

Mir ist da gerade etwas aufgefallen.

Anscheinend macht der PC-Dimmer alles richtig, zwar ist der BPM meistens etwa 2 darunter, wie ich oben beschrieben habe. aber das BPM-Studio liest die BPM-Werte manchmal nicht richtig aus.. Vorher hat er bei einem Lied einen BPM von 110.5 angezeigt. Als ich den BPM dann vom Audioplayer im PC-Dimmer auslesen lies, ergab sich ein BPM von 120.2, und die Lampen wechselten schön im Takt. Liegt also anscheinend am BPM Studio.

Ich habe jetzt ein Mikrofon am Laptop angeschlossen, und dieses beim Subwoofer hingelegt. Dann im Beattool den FFT ausgewählt. So funktioniert es, zumindest, wenn regelmässige Taktschläge vorhanden sind.

Könnte man kein Plugin entwerfen, welches den BPM über den Line-Eingang auswertet, egal ob ein regelmässiger Taktschlag vorhanden ist, oder nicht. Das kann ja Virtual-Studio und BPM-Studio (meistens) auch??

Gruss

Manuel

manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 17.11.2011, 21:35

Hallo zusammen

Melde mich gleich nochmals. :)

Habe gerade eben, die Priorität im Task-Manager beim PC-Dimmer und BPM-Studio auf Sehr hoch, eingestellt. Und jetzt sind die BPM-Werte plötzlich genau, und die Lampen wechseln schön im Takt.

Schon komisch, hat das jetzt wirklich an dem gelegen??

lichtfritze
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 48
Registriert: 22.01.2011, 10:50

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von lichtfritze » 18.11.2011, 17:33

Hallo,
leider ist das bei Windows so (und bei allen anderen Systemen natürlich auch), da Wndows keine sog. "Echtzeit Maschine" ist.
D. h. durch die vielen Programme und Threads, die nie wirlich genau parallel abgearbeitet werden, kann es zu solchen Ungenauigkeiten kommen, sprich Latenzeiten.
Das Heraufsetzen der Priorität sorgt dafür, dass dem Prog mehr Arbeitszeit gegeben wird.
Sagt ein Marsmännchen zu dir: "Alle Marsmännchen lügen!"

manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 19.11.2011, 20:18

Hallo

Danke dir für die Antwort, demetsprechend hat es wirklich an dem gelegen.

Hier ein kleines Video.. Die Qualität ist aber nicht so gut, da das sonst sehr lange gedauert hätte, bis das hochgeladen wäre. XD

http://www.youtube.com/user/manuelmeier ... iMZZEFaeXM

lichtfritze
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 48
Registriert: 22.01.2011, 10:50

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von lichtfritze » 27.11.2011, 18:07

lol,
dein Youtube Video ist nicht aufrufbar wegen GEMA :lol:
haben die jetzt auch Rechte an Lichtkunst :?:
Sagt ein Marsmännchen zu dir: "Alle Marsmännchen lügen!"

manuelmeier1
Kabelschlepper
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2011, 21:05
Wohnort: Dulliken, Schweiz

Re: BPM Studio Plugin (BPM ungenau)

Beitrag von manuelmeier1 » 31.12.2011, 20:49

Hi
ol,
dein Youtube Video ist nicht aufrufbar wegen GEMA :lol:
haben die jetzt auch Rechte an Lichtkunst :?:
Ne, das ist nicht wegen der Lichtkunst, sondern wegen der Musik die mit läuft. Das Video kann in jedem Land ausser Deutschland angeschaut werden.

Jetzt muss ich schon selber Musik komponieren, damit ich euch das Musik gesteuerte Lauflicht zeigen kann. lol :shock:

Antworten