unter 30€ SmArtNode (Art-Net Node)

Alles was mit Beleuchtungstechnik zu tun hat
Antworten
dark alex
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 37
Registriert: 02.01.2013, 18:39

unter 30€ SmArtNode (Art-Net Node)

Beitrag von dark alex » 26.10.2013, 12:00

Hallo zusammen,

der ein oder andere von euch kennt bestimmt die AVRNetIO-Platine von Pollin bzw deren weiterentwicklung durch das DMX-Control-Team zu AVRNetNode, einem günstigen Art-Net-Node-Eigenbauprojekt.

Mit einem Kollegen zusammen habe ich dieses Projekt noch etwas fortgeführt, für alle Heimautomation- oder einfach Raumlicht-Nutzer.

Mein Szenario: Das Gerät steuert eine DMX-Lichtanlage, die aber im Normalbetrieb auch meine indirekte Zimmerbeleuchtung ist.
Also musste ein Standalone-Betrieb her. Wir haben das AVRNetNode weiterentwickelt und einen Standalone-Modus hinzugefügt, der im Standard nach ca 30 Sekunden aktiv wird, wenn es keine ArtNet-Pakete mehr bekommt.

Damit das Interface im ArtNet-Modus bleibt, muss im PCD die Option "Kontinuierlich senden" aktiv sein.

Im Standalone-Modus kann man via UDP Konfigurationspakete an das Node senden, um ihm seine standalone-Kanalwerte zu nennen.
Ein Standarduniversum kann in der Firmware voreingestellt werden. Nach jedem Powercylce wird das node wieder auf seine Standards zurückgsetzt.

Der Haken:
Mit dem originalen Mikroprozessoer des AVR-Net-IO Borads können mit dem SmArtNode nur DMX-Kanal 1-256 abgebildet werden!
Wir arbeiten bereits an einer Lösung, indem wir den Mikroprozessor durch einen Atmega644 ersetzen. Evtl können wir mit dme sogar 2 Universen supporten (muss geprüft werden)

Wir halten euch auf dem Laufenden!


Wie baue ich mir mein SmArtNode?
Die original-Anleitung bei DMXC befolgen. Es ist nur die Firmware anders (bei der 512-Kanal-Version muss der Mikrocontroller ersetzt werden! - ist aber noch nicht fertiggestellt).
Die modifizierten Source-Codes könnt ihr hier herunterladen (klick)
Das Image erstellen und flashen wieder wie auf der Anleitung.

Dienstleistung
Ich kann auf Nachfrage geflashte Boards oder MikroController anbieten. Allerdings von Privat, d.h. Gewährleistungsansprüche etc gehen gegen meine "Zulieferer" (Rechnungskopie bekommt ihr dann mit).
Bitte mir eine PN schrieben bei Interesse. Den restlichen Hardware-Aufbau müsst ihr selber machen. Ich flashe es euch dann nur.
Kostenpunkt: Einkaufspreis des Boards siehe Amazon, oder nur des Mikrocontrollers kommt auf die Nachfrage an, entweder bei Reichelt oder ebay. Dazu kommen 4€ versandkosten (Päckchen unversichert) oder 6€ für ein Paket. Und ich hätte gern eine Dose Gummibärchen als Nervennahrung (ihr versteht was ich meine?)

dark alex
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 37
Registriert: 02.01.2013, 18:39

Re: unter 30€ SmArtNode (Art-Net Node)

Beitrag von dark alex » 14.11.2013, 19:31

Und die Firmware ist kompatibe mit dem 644er :) Wir bauen gerade die letzten Funktionen wieder ein und dann kann's losgehen :D

dark alex
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 37
Registriert: 02.01.2013, 18:39

Re: unter 30€ SmArtNode (Art-Net Node)

Beitrag von dark alex » 14.11.2013, 23:29

Die aktuelle Version SmArtNode_644P_1.0a1.zip kann nun alle 512 Kanäle abdecken. Es muss nur der ganz normale AvrArtNode von DMXC gebaut werden, der µC durch einen AtMega644P ersetzt und geflasht werden.

Wenn jemand einen Controller haben möchte, bitte PN an mich! Ich biete euhc bis auf weiteres die Controller geflasht zu einem bezahlbaren Preis an.
Je nach Nachfrage...

Für Updates müsst ihr aber einen Flasher haben (Hier bietet sich der günstige usbasp an)

Antworten