Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Alles was mit Beleuchtungstechnik zu tun hat
Antworten
Don Efendi
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2014, 07:51

Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von Don Efendi » 13.12.2015, 10:32

Hallo, an die Freunde des gesteuerten Lichts!

Ich möchte LED Stripes (digital) an meine Bäume im Garten hängen.
1 Stripe, 5m lang, ca.150 LED.
10 Stück sollen es werden, das sind 1500 Kanäle.
Es gibt DMX to SPI Converter die die Steuerung der Chips übernehmen.
Wie binde ich diese Converter in den PC Dimmer ein?

Danke für Eure Bemühungen,
Dietmar

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von admin » 13.12.2015, 13:06

Hallo Dietmar,

der PC_DIMMER unterstützt maximal 16 DMX-Universen, was 16x512=8192 Kanälen entspricht. Somit funktioniert es generell schon einmal. Da aber im Umkehrschluss DMX ja nur 512 Kanäle unterstützt, brauchst Du insgesamt 3 Interfaces, um auf 1536 Kanäle zu kommen.

Leider unterstützen nicht alle DMX-Interfaces den Anschluss von mehreren Interfaces an einem Computer. Das FX5, bzw. DE-Interface erlaubt den Anschluss von bis zu 32 Interfaces. Alternativ kann man auch ArtNET-Interfaces verwenden, von denen man bis zu 253 verwenden kann (da jedes Interface eine IP-Adresse braucht, der Computer ebenfalls und man 254 Netzwerkgeräte ohne größeren Aufwand verwenden kann)

viele Grüße,
Christian

Don Efendi
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2014, 07:51

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von Don Efendi » 14.12.2015, 16:53

Hi, Christian,

danke für die schnelle Antwort, das hat mich vermutlich auf den richtigen Weg gebracht.

Dir und allen anderen ein Frohes Fest

Dietmar

LED-Sepp
Leuchtmittelaustauscher
Beiträge: 32
Registriert: 13.11.2015, 03:57

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von LED-Sepp » 16.12.2015, 06:55

150 LEDs x RGB = 450 DMX-Kanäle ... folglich brauchst du bei 10 Stück davon dann 4500 :wink:
Ich würde da empfehlen, dass du für jeweils 5 Meter ein DMX-Univers nimmst, dann hast du alles sauber getrennt und kommst beim Programmieren nicht durcheinander (1 Universe = 1 5m-Streifen).

Der Vorschlag von Christian über Art-Net ist in diesem Fall wohl die vernünftigste und auch preisgünstigste Möglichkeit. Es gibt auch reichlich Art-Net -> SPI Interfaces

Don Efendi
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2014, 07:51

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von Don Efendi » 17.12.2015, 19:53

Verd...t, unter mir hat sich gerade der Boden in Luft aufgelöst :shock:
Wer rechnen kann ist klar im Vorteil!!! :wall:
Ick hatte mich schon einjeschossen uff Wolfgang Dunczewskis DMX2Stripe ( http://www.dmx4you.de/dmx2ledstripe/DMX ... Stripe.htm )
Jetzt frage ick erst mal den, wie er das mit den 170 Kanälen meint.
Wie adressiert man denn überhaupt ein Universum bei ArtNet in einem Switch?
Über die IP?

Danke für die Hilfestellung :gruebel2:

Dietmar

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von admin » 18.12.2015, 01:17

Hallo Dietmar,

jeder ArtNetNode bekommt eine eigene IP-Adresse, da es sich jeweils um ein eigenständiges Netzwerkgerät handelt. Allerdings wird die Verwaltung der einzelnen ArtNet-Subnetze dem ArtNet-Knoten komplett überlassen. Ein ArtNetNode kann sogar 20 DMX-Universen am Ausgang ausgeben - technisch ist da sicherlich nur der Rechenleistung grenzen gesetzt, aber wenn man einen FPGA verwendet sollte das kein Problem sein.

Es gibt aber bereits ArtNetNodes mit 8 DMX-Ausgängen (knapp 1000,-€, http://www.thomann.de/de/showtec_node_8 ... wwodG60Eag). Man adressiert diese Knoten dann über eine Konfigurationssoftware oder eine Weboberfläche.

viele Grüße,
Christian

LED-Sepp
Leuchtmittelaustauscher
Beiträge: 32
Registriert: 13.11.2015, 03:57

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von LED-Sepp » 18.12.2015, 02:44

Schau mal, sowas gibt es auch deutlich günstiger:

8-fach ArtNet-Node
4-fach ArtNet-Node


ich bin hochzufrieden mit den Nodes von Ulrich und der Support ist auch klasse, falls du alleine nicht weiter kommen solltest oder es Probleme gibt.

Nimm drei von den Quad-Nodes, oder einmal 8-Fach und einmal Quad. Damit hast du insgesamt 12 DMX-Universes mit zusammen über 6000 DMX-Kanälen. Lt. Art-Net-Standard hast du je IP max 4 DMX-Universes am Ausgang, d.h. du brauchst drei freie IP-Adressen. Bei der Konfiguration der Nodes bin ich dir gerne behilflich. Die Anleitung und die zugehörige Software bzw beim 8-fach-Node das Webinterface sind aber eigentlich selbsterklärend.

Habe Zuhause auch noch den Prototyp eines ArtNet -> WS28xx Umsetzers liegen. Habe nur gerade überhaupt keine Zeit zu kucken, ob das Ding nun inzwischen vertrieben wird und bin auch erst irgendwann nächstes Jahr wieder in Deutschland.


Dafür ist mir eben noch was anderes eingefallen, hab da vor Ewigkeiten mal mit Ulrich kurz drüber geredet ... und er hat tatsächlich genau das fertig gemacht, was du brauchst :dance:

ArtNet-WSxx-Converter
Macht halt "nur" 4096 Kanäle, also 8 DMX-Universes, aber vllt reicht dir das ja. Du kannst aber problemlos zwei davon gleichzeitig betreiben und somit dann 16 von deinen Stripes. Dann bekommt Christian auch mal eine Rückmeldung, ob PC-Dimmer tatsächlich 8000 Kanäle schafft :frech:
PC-Dimmer ist zwar bei Ulrich nicht als Anwendung dafür aufgezählt, aber PC-Dimmer kann ArtNet, folglich wird das Teil auch mit PC-Dimmer funktionieren.

Und sorry Christian, deine Software ist echt klasse und wurde von uns anderer, sündhaft teurer kommerzieller Software vorgezogen (Spende an dich kommt sicher noch von uns) - für diesen Anwendungsfall hier empfehle ich trotzdem eine Matrix-Software ... sonst ist Dietmar nächstes Jahr zu Weihnachten immer noch mit Programmieren beschäftigt. Schau dir mal JINX! an. Das läuft bei uns mit 16 Quad-Nodes und somit 64 DMX-Universes absolut problemlos zur Ansteuerung einer über 40qm grossen LED-Wand (Eigenbau)

Don Efendi hat geschrieben:Verd...t, unter mir hat sich gerade der Boden in Luft aufgelöst :shock:
Wer rechnen kann ist klar im Vorteil!!! :wall:
:D Passiert mir auch immer wieder
Don Efendi hat geschrieben:Ick hatte mich schon einjeschossen uff Wolfgang Dunczewskis DMX2Stripe ( http://www.dmx4you.de/dmx2ledstripe/DMX ... Stripe.htm )
Jetzt frage ick erst mal den, wie er das mit den 170 Kanälen meint.
Ganz einfach: Ein DMX-Universum hat max 512 Kanäle
512 : 3 = 170 (Rest 2)

Somit meint er nicht 170 DMX-Kanäle, sondern 170 LEDs, die damit betrieben werden können. Jede LED belegt ja für jede Farbe einen DMX-Kanal. Aber nettes Projekt, das er da hat.


Nach reiflicher Überlegung solltest du dich für den Controller aus meinem letzten Link entscheiden. Damit ist dann auch gewährleistet, dass alles schön synchron läuft. Hier noch ein Link zum Nachlesen: Beschreibung

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von admin » 18.12.2015, 11:12

Und sorry Christian, deine Software ist echt klasse und wurde von uns anderer, sündhaft teurer kommerzieller Software vorgezogen (Spende an dich kommt sicher noch von uns) - für diesen Anwendungsfall hier empfehle ich trotzdem eine Matrix-Software ... sonst ist Dietmar nächstes Jahr zu Weihnachten immer noch mit Programmieren beschäftigt. Schau dir mal JINX! an. Das läuft bei uns mit 16 Quad-Nodes und somit 64 DMX-Universes absolut problemlos zur Ansteuerung einer über 40qm grossen LED-Wand (Eigenbau)
Damit hab ich kein Problem 8) Jedes Programm für seinen jeweiligen Einsatzzweck :D

Don Efendi
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2014, 07:51

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von Don Efendi » 21.12.2015, 09:27

40qm!!! Wieviele LEDs sind das?
Läßt sich JINX in den PC_DIMMER implementieren bzw. der gewünschte Effekt?
Oder muss man mit beiden Programmen parallel arbeiten?
Ganz kurz zur Erklärung: Ich wollte meinen "Weihnachtsgarten" ein bisschen pimpen und habe einen Berg an Ideen und wenig Hintergrundwissen :sofa:
Letztes Jahr wäre ich mit Ulrichs ArtNet Node an einem Crossoverkabel gescheitert wenn ich nicht ein wenig Schützenhilfe von unerwarteter Seite bekommen hätte.. :clap:
Danke für Eure Hilfe

Dietmar

Don Efendi
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2014, 07:51

Re: Digitale LED Stripe, WS 2811, SPI Converter

Beitrag von Don Efendi » 21.12.2015, 09:41

Kleiner Nachtrag zum Projekt 2014 http://donefendi.npage.de/weihnachten-2014.HTML
Selbst das Video funktioniert nicht überall und immer :rolleyes:

Antworten