Modellbahnbeleuchtung aber wie

Alles was mit Beleuchtungstechnik zu tun hat
Antworten
DMX Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.10.2017, 21:18

Modellbahnbeleuchtung aber wie

Beitrag von DMX Neuling » 29.10.2017, 21:23

Hallo zusammen.
Ich möchte gerne meine Modellbahn beleuchten. Die Programmierung der Effekte sollte über PC funktionieren. Die RGB LEDs sollten einzeln ansteuerbar sein, möglichst ein Bussystem in dem auch Chips integriert werden können für vorhandene Strassenlaternen. Effekte wie Fernseher ,Neonlicht, defekte Lampen und andere sollten machbar sein.
Die Beleuchtung sollte auch ohne PC funktionieren indem man den Ablauf auf SD-Karte, USB Stick oder internen Speicher des Steuergerätes speichert. Mengenmässig denke ich ca. 1000 LEDs. Es sollte auch evtl. mehr machbar sein. Die LEDs müssen nicht sehr hell sein sollen aber auch warmweiss darstellen können. Ich habe schon einiges gelesen aber dies war nur zu meiner verwirrung in Bezug auf kompatibilität. Meinem verständniss nach sollte dies machbar sein:
LED : WS 2801 Stripe einzeln teilbar - benötigt 3 Kanäle
Controller: t-100k oder t-300k ,H803SA– gefunden bei Ali bzw. Amazon – bis zu 8192 pixel/Led ansteuerbar geteilt durch drei da RGB ergibt bis zu 2730 LEDs.
Software: PC Dimmer – eine RGB-LED entspricht einem Gerät
Vorhandene Lampen ansteuern LED und Birnen :3-Channel DMX512 Decoder Board gesehen bei Ali.
Nun die Frage an die Fachleute – Funktioniert dies wie ich es mir vorstelle oder habt Ihr andere Vorschläge?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Modellbahnbeleuchtung aber wie

Beitrag von admin » 27.11.2017, 08:21

Hallo,

für Deine Anforderungen dürften die üblichen DMX-Dimmer nicht ausreichen, da hier immer ein PC oder DMX-Steuergerät angeschlossen sein muss. Schau mal auf der nachfolgenden Seite. Dort haben sich etliche Leute Gedanken gemacht und ein umfangreiches Steuersystem für die Modellbahn entwickelt:
https://www.ldt-infocenter.com/dokuwiki ... ghtatnight

viele Grüße,
Christian

DMX Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.10.2017, 21:18

Re: Modellbahnbeleuchtung aber wie

Beitrag von DMX Neuling » 29.12.2017, 11:11

Hallo Christian

Danke für deine Info und den Link.
Die produkte von LDT sind gut und ich verwende sie auch zur Modellbahnsteuerung aber die Lichtsteuerung sagt mir nicht so sehr zu.
Ich habe mich dazu entschieden auf die SD-Variante zu verzichten da ein PC zur Steuerung sowiso läuft und mich mit einer Datenübertragung via ArtNet entschieden.
Nach langem Überlegen bin ich zu fölgender Konfiguration gekommen:
LED : WS2812 B
Controller : 4096 Kanal LED Strip Controller von Ulrich Radig
Netzteil : 300W
Die ersten Versuche mit PC Dimmer Blinkeffekte, Flackernde Lampen, Neonlampe sind bisher vielversprechend. :clap:
Grüsse und bis bald

Hans

DMX Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.10.2017, 21:18

Re: Modellbahnbeleuchtung aber wie

Beitrag von DMX Neuling » 11.02.2018, 15:10

Hallo zusammen
Ich möchte gerne ein kleines Update zu den Fortschritten der Lichtsteuerung mitteilen.
Die aktuell verwendete Hardware ist:
Von Ullrich Radig: 4096 Kanal LED Strip Controller - 8 Universen
Art Net Box – 1 Universum
Aus Onlineshops
1 Netzteil 5 V 300 W
1 Netzteil 12V 200W
12A 3-Channel DMX512 Decoder Board
WS 2812B LED
Bisher habe ich ein Fabrikgebäude mit 14 x WS2812B LED, 2x SMD 0603 kaltweiss und 2 Straßenlaternen beleuchtet. Die Ansteuerung der Straßenlaternen und der LEDs läuft über die Decoderchips. Eventuell werde ich mir noch einen 30 Channel DMX RGB LED Strip Controller zulegen. Außerdem habe ich Lautsprecher angeschlossen um ein Gewitter zu simulieren und mit LED den Blitz am Himmel dargestellt.
Bis jetzt bin ich mit den Ergebnissen zufrieden und suche jetzt noch nach einer Möglichkeit Szenen über ein externes Ereignis z.B. Gleisrückmelder oder Taster auszulösen. Vielleicht hat jemand eine Idee?
Grüsse und bis bald

Hans

Antworten