Schnelle Kanalbelegung/Schnelles Patchen/Routing

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
t.m.
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2017, 14:00

Schnelle Kanalbelegung/Schnelles Patchen/Routing

Beitrag von t.m. » 24.08.2017, 19:46

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, schnell verschiedene Kanäle auf eine Gerätegruppe oder einen Submaster zu legen?

Folgendes Szenario:

Eine Show, die an unterschiedlichen Orten stattfindet und dort zwischen 1 und 20 Dimmer steuern muss, deren Adressen nicht zwangsläufig direkt hintereinander liegen, sondern auch verstreut sein können.

Eine Lösung:

Eine Kanalgruppe, der jedes Mal neue Generic Dimmer zugewiesen werden. Das ist bloß lästig, wenn man 20 Dimmer neu erstellen und der Gruppe zuweisen muss.

Gibt es zum Beispiel ein Gerät, dass beliebige Kanäle enthält oder wäre das möglich?
Oder gibt es ein Routing, ähnlich dem in den Data-In Einstellungen?

Danke.

Tim

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1808
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Schnelle Kanalbelegung/Schnelles Patchen/Routing

Beitrag von admin » 24.08.2017, 22:14

Hi,

ist es nicht einfacher, einfach beim Einrichten der neuen Location alle Startadressen entweder über die Gerätesteuerung oder über die grafische Bühnenansicht umzukonfigurieren?

Das sind dann natürlich auch 20 Klicks plus eingeben der Startadresse, aber so hatte ich das damals vorgesehen.

Alternativ könnte man mal überlegen, ob man nicht mal eine Skriptsprache in den PC_DIMMER einbaut, mit der man über einen Befehl umadressiert. Das könnte dann wie folgt aussehen:

Readdress 1 55

Das würde dann Kanal 1 auf Adresse 55 umadressieren. Das ist aber nur mal so ein Gedanke. Dann könnte man für jede Location sich eine Batch-Datei schreiben und das Projekt mit einem Klick umkonfigurieren.


viele Grüße,
Christian

t.m.
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 24.08.2017, 14:00

Re: Schnelle Kanalbelegung/Schnelles Patchen/Routing

Beitrag von t.m. » 24.08.2017, 23:14

Ja, ich habe es jetzt über Dummygeräte gelöst, die dann einzeln mit der Adresse versehen werden. Da es nicht immer 20 sind, sondern auch mal weniger, müssen dann zwar alle angepasst werden und ggf. manche einen Kanal doppelt belegen (oder eben entfernt werden), aber es geht.

Lustigerweise könnte man sogar das VU-Meter-Plugin zweckentfremden:

"Gewählte Reihe als Kanalwerte ausgeben": an.
Anzahl der VU-Meter auf Anzahl der zu steuernden Dimmer.
Eingangskanal auf den Kanal, der alle steuern soll.
Anzahl an Lampen auf 1.
Adresse der Elemente auf die Adressen der zu steuernden Dimmer.

Leider habe ich weder eine Delphi-IDE, noch Erfahrung mit Delphi, sonst könnte ich vielleicht das VU-Meter zu einem Patch-Panel umbauen.

Antworten