Submaster auf akt. Pos. stellen

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Submaster auf akt. Pos. stellen

Beitrag von Ingo » 19.03.2009, 18:18

Hi!

Ich habe da ein Problem:
Wäre es möglich, den Submaster auf den aktuellen Wert des Kanals zu stellen, ohne den Slider zu benutzen?
Denn wenn z.B. der Audioeffektplayer den Wert verändert hat, und ich im Submaster den Kanal auf null stellen will, steht der Slider meistens nicht auf der aktuellen Position, und der Kanal geht dann ohne Übergang auf null. Wenn ich z.B. mit der rechten Maustaste auf den Kanal im Submaster klicken könnte, und dann der Slider auf die aktuelle Positon ginge, würde ich den Kanal mit einem sauberen Übergang ausschalten können.
Versteht das jetzt noch jemand?
Und dann hab ich noch eine Frage:
Gibt es z.B. im Audioeffektplayer einen Rückstellknopf wie bei DMXControl? Dann müsste man die Kanäle nicht alle einzeln wieder ausmachen? Oder hab ich den übersehen?

Gruß, Ingo

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Submaster auf akt. Pos. stellen

Beitrag von admin » 20.03.2009, 09:40

Hallo Ingo,


grundsätzliche wäre so eine "SYnchronisationsfunktion" bei den Submaster klasse, aber ich möchte kurz erklären, warum das nicht geht: die Submaster können in der aktuellen Version sowohl mit einem Befehl, als auch mit Kanalwerten belegt werden. Das ist noch kein Problem. Jetzt kann man in der Kanalwertbelegung allerdings mehr als einen Kanal aktivieren (also eine Art Szene zusammenstellen), die dann mit dem Submaster in der Helligkeit verändert werden kann. In die eine Richtung ist das kein Problem, da alle Kanäle der "Submasterszene" auf den Submasterwert gelegt werden. Anders herum, wenn sich ein Kanal ändert, kann ich von der Programmlogik allerdings nicht davon ausgehen, dass auch gleichzeitig alle aktivierten Kanäle entsprechend gleich ihren Wert ändern.
Konkretes Beispiel: Submaster soll Kanal1 und Kanal 5 steuern. Submaster wird auf 100% gezogen und Kanal 1 und 5 gehen auf 100%. Jetzt gehe ich in bspw. die Kanalübersicht und ziehe lediglich Kanal 1 wieder auf 0%. Soll jetzt der Submaster den Mittelwert nehmen und auf 50% gehen? Genau hier ist das Problem, welches ich nicht lösen konnte. Also bleiben alle Submaster einfach derzeit auf dem letzten eingestellten Wert stehen.

Zur Kanaleinstellung kannst du ja wie eben schon erwähnt die Kanalübersicht (oder externe MIDI-Pulte, oder das Faderpanelplugin) nutzen. Dort kann man auch mehrere Kanäle zeitgleich ändern: Linke Maustaste auf den ersten zu ändernden Kanal, Shift-Taste drücken und dann den letzten Kanal anklicken. Dann sind alle Kanäle dazwischen Orange unterlegt und man kann sie links mit dem Fader verändern. Zusätzlich kann man die STRG-Taste drücken um andere Kanäle dazu- oder abzuselektieren.



Nun zu der anderen Frage: was verstehst du unter "Rückstellen"? Der PC_DIMMER arbeitet ausschließlich nach dem LTP (LastTakesPrecidence)-Prinzip, sodass wenn ein Kanal geändert wurde nicht automatisch zu einer "älteren" Szene zurückgesprungen werden kann. Es muss einfach eine weitere Szene oder Einstellung vorgenommen werden. Die Software merkt sich also keine Zustände, sondern zeigt immer nur das an, was auch die Lichthardware macht.
Dann müsste man die Kanäle nicht alle einzeln wieder ausmachen?
Bitte erklär mir das mal genauer. Was möchtest du "ausmachen"? Wenn man im Audioeffektplayer verschiedene Szenen zur Musik eingeblendet hat und am Ende alles wieder aus sein soll, dann muss einfach eine zusätzliche Szene ans Ende eingefügt werden, die die eingeschalteten Kanäle wieder ausschaltet. Was anderes (z.B. beim Schließen des Audioplayers alle eingestellten Kanäle wieder zurücksetzen) habe ich nicht eingebaut und würde meiner Meinung nach das Bedienen auch fürchterlich verkomplizieren (z.B. wenn man den Audioeffekplayer mal länger offenlässt und dann mitten in der Show Platz braucht, ihn schließt und plötzlich alles Dunkel ist, weil vorher alle Lampen auf 0% standen.) :-D




bis dann,
Christian :)

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Submaster auf akt. Pos. stellen

Beitrag von Ingo » 21.03.2009, 15:41

Danke für die schnelle Antwort!
Du hast schon recht.
Ich kann mir einfach eine Szene schreiben, die mir die Kanäle beim Programmieren einer Audioeffektshow wieder auf 0 fährt oder so...

Antworten