Seite 1 von 1

Geschwindkeit effektszene

Verfasst: 25.07.2009, 08:43
von thebrain
Hallo,

ist es Möglich nur für die Effektszenen einen externen Beatimpulse zu nehmen. Bzw. kann ich überhaupt über Mic oder line in, den TOn auf den PCdimmer legen.

Ich hatte im Kontrollpanel den Beat angepasst, hatte aber nicht das gefühl das sich die geschwindigkeit änder bei der Effektszene die gerade lief. egal ob es langsam oder schnell war.
Woran kann das liegen.

Re: Geschwindkeit effektszene

Verfasst: 01.08.2009, 08:45
von admin
Guten Morgen,


um die Quelle für den Beat-Impuls festzulegen, muss das Beat-Tool geöffnet werden. Dort wird zentral für das Programm festgelegt, ob der Beat-Impuls von der Soundkarte oder einem Plugin kommt oder durch den Timer erzeugt wird. Das Beat-Tool ist unter "Fenster -> Tools / Anzeigen -> Beattool".

Dort kann man dann statt dem "Temposlider" "Soundkarte" auswählen und dann entsprechend den MIC-Port in der dann erscheinenden Auswahlbox.


Kleine Falle: man kann einen Effektschritt zwischen Zeitsteuerung und Beatsteuerung umschalten. Also im Effektsequenzer unten rechts immer kontrollieren, dass der Haken richtig gesetzt ist. Tipp: man kann in der aktuellen Version nun endlich mehrere Schritte markieren und die Eigenschaften aller Schritte mit einem Klick zeitgleich verändern.


bis dann,
Christian

Re: Geschwindkeit effektszene

Verfasst: 02.08.2009, 15:24
von thebrain
Das heißt also wenn ich das auch eine externe Soundquelle stelle, dann muss ich den Haken in den Effektszenen raus nehmen das er die Zeitsteuerung nehmen soll.

Re: Geschwindkeit effektszene

Verfasst: 02.08.2009, 18:15
von admin
Hi,

nein, genau andersherum. Wenn der Beatimpuls verwendet werden soll, muss der Haken dort nicht gesetzt sein.

ciao,
Christian :-D