Programmierung ATmega8

Fragen die Hardware betreffend
Antworten
Fred01
Beiträge: 2
Registriert: 29.02.2012, 19:09

Programmierung ATmega8

Beitrag von Fred01 » 29.02.2012, 21:33

Hallo,

ich habe die das PC-Dimmer DMX512 - Interface erfolgreich aufgebaut und versuche mich nun leider erfolglos an der Programmierung des Controllers. Hier gleich die erste Frage:

1. Bei Reichelt habe ich Artikel ATMEGA 8-16 DIP gekauft, betrieben mit 12 MHz externer Quarz, wie im Schaltplan angegeben. Ist das der richtige Controller? Manchmal ist von ATMega 8P die Rede?

Mein Programmer ist ein Diamex ISP USB Programmer, Artikel DIAMEX ALL AVR auch von Reichelt, der unter AVR-Studio als AVRISP mkII per USB läuft. Im Gerätemanager (Windows XP) habe ich unter "Jungo" die Einträge "AVRISP mkII" (bei gestecktem Programmer) und "WinDriver". Beide betriebsbereit.

1. 'Versuch mit AVR Studio 4: Programmer ist eingestellt und wird auch erkannt. Connect funktioniert, es öffnet sich ein Fenster mit mehreren Tabs. Auf der ersten Seite unter "Main" stelle ich als Device "ATmega8" ein und klicke auf "Read Signature", um eine erste Verbindung mit dem Controller aufzunehmen. Ergebnis: "Setting mode and devices parameters.. OK! Entering Programming mode.. FAILED!
ISP Mode Error erscheint, u.a. mit dem Hinweis auf korrektes CKDIV fuse and /or CLKPR - Register. Wo aber kann ich die einstellen??? Weder unter "Fuses" noch unter "LockBits" finde ich diese Register oder Fuses. Egal wo ich auf den Controller zugreife, es erscheint immer diese Meldung. Auch bei "Advanced" -> Calibrate frequency. Welche Frequenz ist die richtige dort? 1/4 von 12Mhz wäre also höchstens 3Mhz. Also habe ich es mit 2MHz und 1Mhz versucht, ohne Erfolg.

Weiss jemand Rat?

Gruß,

Fred.

magi
Kabelschlepper
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2011, 20:14

Re: Programmierung ATmega8

Beitrag von magi » 04.03.2012, 22:06

Nach dreimaligen lesen würd ich auf auf Reset tippen.
Wenn dein Controller richtig erkannt wurde vom AVR Studio bzw. dem Programmer und dieser nicht in den Programmiermodus wechselt solltest du die Reset Leitung überprüfen die zum ISP Connector führt.

Ansonsten bräuchte ich mehr Details.
z.B. Lochrasterplatine oder geätzte Platine?

Fred01
Beiträge: 2
Registriert: 29.02.2012, 19:09

Re: Programmierung ATmega8

Beitrag von Fred01 » 14.03.2012, 23:08

Ich habe alles auf Lochraster aufgebaut. Mittlerweile habe ich auch eine einfache Minimalschaltung zusätzlich gebaut, habe dort aber das gleiche Problem. Die Leitungen vom Programmierer zur Schaltung habe ich mit einem Durchgangsmesser durchgemessen, auch auf Kurzschluss, ist alles ok. Die externe Versorgungsspannung vom Programmierer funktioniert auch. Leider habe ich kein Ossi und kann nicht prüfen, ob Resettet wird. Müsste ich mir evtl. leihen.

Bzgl. Pinbelegung ISP habe ich mich an die Anleitung des Programmers gehalten:

1 MOSI
2 VCC
3 OSZ
4 NC
5 RESET
6 NC
7 SCK
8 NC
9 MISO
10 GND

Wobei nur 1 und 2 beschriftet sind, ich gehe davon aus dass 1,3,5,7,9 und 2,4,6,8,10 jeweils eine Reihe bilden.

Ansonsten:
Würde sich jemand hier im Forum (gegen Bezahlung natürlich) bereit erklären, mir 2 oder 3 Stück ATMega8 zu brennen? Ich habe mir mehrere gekauft, auch für andere Projekte später mal. Christian hat leider nicht soviel Zeit, was ich verstehe.

Danke schon mal im voraus für jede Hilfe,

Gruss,
Fred.

magi
Kabelschlepper
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2011, 20:14

Re: Programmierung ATmega8

Beitrag von magi » 15.03.2012, 18:50

Belegung stimmt soweit vom ISP Connector

Wobei bei mir 4,6,8,10 auf GND liegen


Der Programmer liefert die Spannung, hmmm kenn ich so auch nicht aber nicht ungewöhnlich.
Bei deiner Minimalschaltung ist der Abblockkondensator 100nF parallel zur Spannung direkt am Atmel auch dran oder?
Das ist noch das wichtigste. Ansonsten mach ich das mit externer Spannung, Batterie oder ähnliches.
Beim programmieren ist am zweitwichtigsten eine saubere,stabile Versorgungsspannung. Musst du mal umjumpern auf externe Versorgung. Das wäre noch meine letzte Idee dazu.

Ansonsten kann ich dir die auch brennen.(Wenns nicht extrem eilig ist) Hab mir auch mal ein solches Interface gebaut zu Testzwecken.
http://tdd-2.de/gallery/main.php?g2_itemId=1886

Hab im Moment ein anderes DMX Problem :cry:

Antworten