Submaster als variable Steuereinheit nutzen

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
Online
KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 291
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Submaster als variable Steuereinheit nutzen

Beitrag von KlausLein »

Hallo Christian, oder alle "Wissenden" im Forum.

Ich scheitere immer wieder an einem Problem, und zwar möchte ich die Submaster als variable Steuereinheit nutzen.
Mein Gedanke war, dass eine Stellung des Submasterreglers ( z.B. 50% ) als auslesbarer Wert genutzt werden kann.
Z.Bsp.: Mehrere Dimmerkanäle werden auf einen Submaster gelegt. Dann sollte ein Befehl programmiert werden, der den gewünschten Submasterkanal anspricht.
Dieser wird aktuell ausgelesen und gilt als Master für diese gewählten Dimmerkanäle bis zur nächsten manuellen Änderung ( sagen wir mal auf 90% ).
Mein Hintergrund ist, ich habe alle leistungsschwachen Scheinwerfer entsorgt. Alles nur noch ab 180 W LED Leistung aufwärts.
Da wo die 180 W ausreichen, sind allerdings die 300 W zu fett. Da nützt auch kein Masterdimmer was. Und es ist ganz schön nervig, jedes mal die Kanal Übersicht zu verändern.
Dann wird das wieder mitgespeichert und beim nächsten Gig muss man wieder ran.
Hier kämen die neuen Submasterfunktionen ins Spiel.
Einfach die stärkeren Lampen auf einen vergleichbaren Wert runterregeln und dann mit dem Masterdimmer eine Gesamt Anpassung machen.
Über die Midi Funktion in der Live Steuerung geht das ja schon, allerdings nur mit einem separaten Midi Controller.
Aber leider nicht als Befehl, der in meinen normalen Kombination Szenen ja immer schon vorhanden ist und hier immer nur die aktuellen Werte des Submasters auslesen würde.

Hat jemand eine Idee?
Oder wäre da noch mal der Christian gefragt?
Oder ergibt das alles keinen Sinn und es gibt schon eine einfache Lösung?

Liebe Grüße an Alle, die noch mitlesen, und Euch treuen Fans des PC Dimmer ein gesundes und erfolgreiches Jahr!

Klaus
Antworten