Kalibrieren des Stairville MH-x25

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
nachder
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2014, 18:25

Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von nachder » 20.11.2014, 18:28

Hallo,
ich verwende PC_Dimmer 2012 erst seit kurzem.
Ich komme mit der Kalibrierung nicht klar.
Kann mir jemand das genauer erklären, als es in der Hilfe steht?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von admin » 21.11.2014, 10:36

Hallo,

die Idee der Kalibrierung ist ja folgende: Du hast z.B. zwei Movingheads und beide hängen z.B. an der Decke über der Bühne. Movingheads können in der Regel 180° TILT und 270° PAN (je nach Gerät auch unterschiedlich). Somit kann man deutlich mehr als die Bühne mit dem Lichtkegel abfahren. Will man aber beide Geräte möglichst einfach und auch synchron bedienen, dann richtet man mit der Kalibrierung die vier Ecken entsprechend der Bühne aus (siehe grüne und blaue Striche in der Grafik).

Ist dies gemacht, kann man beide Geräte im PC_DIMMER mit nur einem X/Y-Feld zeitgleich steuern während beide Lichtkegel auf der Bühne übereinander liegen.

viele Grüße,
Christian
Dateianhänge
kalibrierung.png
kalibrierung.png (36.58 KiB) 4550 mal betrachtet

nachder
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2014, 18:25

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von nachder » 21.11.2014, 16:34

Danke für die schnelle Antwort.
Wo sind aber auf deiner Zeichnung die Punkte LO, RO, LU unf RU?

nachder
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2014, 18:25

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von nachder » 21.11.2014, 17:20

Kann ich mit der Kalibrierung die Lichtanlage an verschiedene Bühnen anpassen?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von admin » 24.11.2014, 12:05

mit LO, RO, LU und RU sind einfach nur die Ecken LinksOben, RechtsOben, LinksUnten und RechtsUnten gemeint :D

und ja, genau für die Anpassung an verschiedene Bühnen ist diese Funktion unter anderem gedacht. Man braucht also nur einen Effekt, den man per Kalibrierung einfach auf jede Bühne unabhängig von der Position des MHs leicht anpassen kann.

viele Grüße,
Christian

nachder
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2014, 18:25

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von nachder » 24.11.2014, 18:27

Danke für die schnelle Antwort.

Gibt es eigentlich eine Blackout-Taste bei PC-Dimmer, mit der ich nur kurzzeitig das Licht ausschalten kann?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von admin » 24.11.2014, 18:39

Hi,

ja, oben links im Hauptfenster ist so eine kleine gelbe Lampe abgebildet. Klickt man darauf, werden alle Dimmer, alle R/G/B/W-Kanäle und alle Shutter geschlossen. Klickt man wieder darauf, wird die ursprüngliche Szene wiederhergestellt.

viele Grüße,
Christian

nachder
Kabelschlepper
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2014, 18:25

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von nachder » 24.11.2014, 20:25

Danke

MOX6
Beiträge: 9
Registriert: 30.09.2015, 17:57

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von MOX6 » 04.10.2015, 19:04

Hallo,
dieser Thread passt am besten auf meine nächste Frage.

Ich kapiere irgendwie nicht, wie die Positionskalibrierung durchzuführen ist.
Prinzipiell ist es schon klar, doch wie speichere ich die vier Positionen ab?
Es wird zwar sowohl im WIKI und auch in der Anleitung erklärt, für was das ist, aber nicht,wie man es macht soll.

Kann mir jemand einen Vorgehensablauf schreiben.

Herzlichen Dank

Gruß
Jo

PS: Ich habe 2 Scanner

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von admin » 05.10.2015, 08:45

Hi,

der Ablauf sieht wie folgt aus:

1. Im Gerätemanager den ersten Scanner auswählen
2. Auf den Button "Kalibrieren" in der Mitte des Fenster klicken
3. Unten links im neuen Fenster einen der 16 Speicherplätze wählen
4. die vier roten Kästchen entsprechend an vier Ecken der Bühne oder Wand oder sonst einer Fläche setzen. Sollen beide Scanner-Lichtkegel möglichst aufeinander liegen, sollten alle vier Ecken von beiden Geräten erreichbar sein
5. Nach einem Klick auf "OK" wird die Position übernommen
6. nun in der Gerätesteuerung oberhalb des Buttons "Kalibrieren" den zuvor eingestellten Speicherplatz wählen.
7. die Schritte 1 bis 6 für den zweiten Scanner durchführen

Mit den 16 Speicherplätzen kann man viel erreichen. Ein Beispiel:
Platz 1: Bühne (von allen Scannern/MHs erreichbar) -> Synchrones Spotlight
Platz 2: Decke
Platz 3: Wand Links
Platz 4: Wand Rechts
Platz 5: Publikum

Über das Kontrollpanel kann man über die Befehle zwischen den einzelnen Positionskalibrierungen umschalten und somit ganz einfach einen MH oder Scanner steuern, da das Steuerungs-Koordinatensystem der Geräteoberfläche immer vollständig nutzbar ist, die Bewegungsräume aber über die Kalibrierung auf die eingestellten Flächen begrenzt wird.


viele Grüße,
Christian

MOX6
Beiträge: 9
Registriert: 30.09.2015, 17:57

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von MOX6 » 05.10.2015, 11:52

Also, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann muss ich an den besagten Eckpunkten nicht die Lichtkegel, sonden die Ecken mit den Koordinaten X/Y auf die deckungsgleichen Lichtkegel trimmen. Das Ganze mache ich mit allen 4 Eckpunkten und auf Speicherplatz 1 (z.B.) lege ich das als Bühne ab.
Auf den weiteren Speicherplätzen kann ich dann weitere gewünschte Punkte ablegen.

Habe ich dich soweit richtig verstanden?

Nächste Frage: Kann man diese abgelegten Koordinaten irgendwo nachschauen/editieren, falls man die man verbastelt hat?

Ein Tutorial auf Youtube wäre klasse. :)

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Kalibrieren des Stairville MH-x25

Beitrag von admin » 05.10.2015, 13:17

Jepp,

der PC_DIMMER muss halt wissen, wo er den Scheinwerfer positionieren muss, wenn Du beide Deckungsgleich "Oben Links" haben möchtest. Im Anhang eine kleine Grafik "Kalibrierung.png" zur Verdeutlichung. Scanner 1 wird über die Kalibrierung an alle vier Ecken eingestellt. Scanner 2 entsprechend auch, braucht dafür aber eine völlig andere Einstellungen, aufgrund der anderen Position auf der Bühne. Danach kann man im PC_DIMMER in dem Fadenkreuz einfach den Positionspunkt nach z.B. "Oben Links" schieben und jeder Scanner würde dann tatsächlich dort hingehen - egal wie er aufgehängt ist - hauptsache er kann mit dem Spiegel diesen Punkt erreichen.

Das ganze geht mit beliebig vielen Scheinwerfern. Wenn man dann alle Scheinwerfer in eine Gruppe packt, kann man alle Geräte zeitgleich und synchronisiert bewegen, sodass alle zu jeder Zeit auf den gleichen Punkt leuchten.


Das Umschalten zwischen einzelnen Kalibrierungen ist dann halt noch ein Zusatzfeature, was die Bedienung mit MHs, die ja meist mehr als 360° Drehungen können, sehr erleichtert :). Man beschränkt dann ja die Bewegung des MHs von den möglichen 540° auf z.B. nur 180°, kann aber weiterhin die Positionierung des PC_DIMMERs voll ausnutzen (siehe zweites Bild). Somit lässt sich die Bühne auch mit MHs sehr einfach per Maus oder Joystick ausleuchten, ohne dass der MH "aus versehen" bereits einmal 360° rotiert ist und dann plötzlich nicht mehr weiterkommt, weil er am Anschlag hängt.

viele Grüße,
Christian
Dateianhänge
Kalibrierung2.png
Kalibrierung2.png (22.42 KiB) 4333 mal betrachtet
Kalibrierung.png
Kalibrierung.png (21.58 KiB) 4333 mal betrachtet

Antworten