PC-Dimmer zu langsam?

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
Marcel
Beiträge: 4
Registriert: 13.10.2016, 17:47

PC-Dimmer zu langsam?

Beitrag von Marcel » 14.10.2016, 16:57

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei PC-Dimmer auszuprobieren, da wir überlegen, es für eine große (eine größere Kirche soll in Szene gestellt werden) Lightshow zu nutzen. Beim Testen bin ich auf das Problem gestoßen, dass bei schnellem Ändern von Kanalwerten das Blinken nicht mehr gleichmäßig ist.

Meine Situation:
Ich habe einen Effekt mit 2 Direktszenen. In der Ersten leuchtet die LED-Kanne 1. In der Zweiten die LED-Kanne 2.
Die Fadezeit steht überall auf 0. Die Wartezeit ist auf 50ms festgelegt (Habs auch mit 100ms probiert).

Wenn ich den Effekt abspiele, blinken die Kannen abwechselnd, allerdings hängt das Blinken ständig (Sowohl in der DMX-Ausgabe, als auch in der Faderübersicht in PC-Dimmer). Und das sind niemals 10 Blinkvorgänge in 1 Sekunde. Eher 4-5. (Die Geschwindigkeit sonst passt. Mit 1 Sekunde funktioniert alles und es dauert auch genau 1 Sekunde).

Im Task-Manager habe ich bereits den Prozess für PC-Dimmer auf Priorität "Echtzeit" gesetzt und alle 8 Kerne zugewiesen.
Ich benutze das Enttec Open DMX. Kann das an dem Interface liegen, oder vielleicht sogar an PC-Dimmer..?

Kann PC-Dimmer generell nicht so schnelle Effekte machen? Wär doch sinnvoll, um z.B. Strobo-Effekte zu erzeugen.


Würde mich freuen, wenn mir wer sagen kann, oder vielleicht sogar Erfahrung hat, woran das liegt. Oder wie schnelle Wechsel bekommt ihr mit PC-Dimmer hin?


Vielen Dank schonmal im Voraus!

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: PC-Dimmer zu langsam?

Beitrag von StefanHantschel » 14.10.2016, 19:26

Der PC-Dimmer kann nur auf einem Kern arbeiten.

Ich hab das Interface Nodle u1 laufen.
Damit hab ich keine Probleme mit Stroboeffekten von 8 PAR-LED-kannen mit nem Fanning von 50ms (quasi ein laufblitz)

Kann vermutlich am interface liegen.

Gruß Stefan
Spitzname: Osram! :dance:

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: PC-Dimmer zu langsam?

Beitrag von Ingo » 15.10.2016, 16:01

Die GUI-Fenster werden bei PC_DIMMER in einem festen Intervall neugezeichnet. Dieses kannst du in den erweiterten Einstellungen für viele Fenster einstellen. Wenn also die Grafische Bühnenansicht alle 50ms neugezeichnet wird, kann es sein, dass nicht jeder Effektschritt akkurat angezeigt wird. Das ändert an der Ausgabe erstmal nichts. Du nutzt den Treiber Enttec Open DMX? Was hast du dort im Plugin in den erweiterten Einstellungen für die Aktualisierungsrate eingetragen?

Grüße,
Ingo

Marcel
Beiträge: 4
Registriert: 13.10.2016, 17:47

Re: PC-Dimmer zu langsam?

Beitrag von Marcel » 07.11.2016, 09:40

Vielen Dank für die Antworten!

Ich habe mir das FX5 bestellt und nach längerer Lieferzeit ist es jetzt auch angekommen. Erstaunlicherweise kann ich mit dem FX5 EINDEUTIG(!) schnellere Farbwechsel realisieren.

Bei einem Effekt mit 2 3-Kanal-LED-Kannen und einem Farbwechsel oder Blinken mit nur 2 Schritten und einer Wartezeit von 50ms oder 100ms gibt es immernoch ein paar "Lags". Das heisst manche Schritte bleiben merkbar länger an. Aber damit komme ich in diesem Projket wahrscheinlich erstmal aus..

Antworten