Gruppen Fanning

Planungen und Wünsche die Entwicklung betreffend
Antworten
Benutzeravatar
Runner2k
Farbfilterauswechsler
Beiträge: 59
Registriert: 10.11.2008, 08:46

Gruppen Fanning

Beitrag von Runner2k » 07.11.2010, 15:57

Hallo,
gibt es eine möglichkeit das die Fanning Zeit Variabel sein kann?
Also ich hab mir das so Vorgestellt dass die einfach beim Effektsequenzer mit eingeben kann wenn man eine Gruppe auswählt, oder auch beim Submaster.
So könnte Flexiebler Programiert werden, denn ich hab 20 RGB Tubes mit insg. 300 Kanälen dran hängen und für jeden Tanz muss ich eigentlich ne eigene Gruppe bilden, da das Fanning nicht immer Syncron ist. Momentan hab ich schon 32 Gruppen für eine Geschwinigkeit und normal 1 Musiktitel. Bei ca 20 Tänzen wird das alles sehr schnell unübersichtlich. :gruebel:

Mfg Dennis
:dance:

Benutzeravatar
Stephan Cordes
< PC_DIMMER >
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2009, 14:23
Wohnort: 34281 Gudensberg
Kontaktdaten:

Re: Gruppen Fanning

Beitrag von Stephan Cordes » 09.11.2010, 18:30

Ich dachte, das geht schon jetzt über den Speed-Master.
Oder habe ich ein Brett vorm Kopf?

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Gruppen Fanning

Beitrag von Ingo » 09.11.2010, 21:05

Ich vermute Dennis meint, das nicht manuell schneller zu machen, sondern eine Gruppe zu haben, auf die er dann z.B. aus Effekt 1 mit Fanning-Delay 300ms und aus Effekt 2 mit 600ms zugreifen kann. Nein, das geht momentan leider nicht :cry: .

Benutzeravatar
Runner2k
Farbfilterauswechsler
Beiträge: 59
Registriert: 10.11.2008, 08:46

Re: Gruppen Fanning

Beitrag von Runner2k » 10.11.2010, 08:04

Hi,
@Ingo:
Genau!

aber nochmal etwas anders erklärt.
Eine Gruppe angelegt mit Fannig 40ms.
Jetzt ist das für ca 120Bpm in Ordnung aber andere Audioszene auf der Bühne haben jetzt nur noch 80Bpm also ist das Fanning in der Gruppe zu schnell und läuft den anderen Bewegungen/Effekten weg.
Deshalb hatte ich die Idee: Wenn ich jetzt bei dem Effekt sagen kann "Fanning = 0815ms", dann müsste ich nicht nochmal die Gruppe anlegen mit anderer Zeit.
Könnte ja so umgesetzt werden, dass ein Häckchen beim Effekt mit dabei ist "Fanning Gruppen Standart/Effekt", so kann man ja selbst entscheiden soll die Gruppe mit den voreingestellten Werten arbeiten, oder mit denen die der Effekt sagt.
Es ist auch viel einfacher einen Effekt zu kopieren als 20 Gruppen wegen einer änderung vom Fanning.
Im Effekt wird jetzt schon das ganze Timing bestimmt!

Benutzeravatar
Stephan Cordes
< PC_DIMMER >
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2009, 14:23
Wohnort: 34281 Gudensberg
Kontaktdaten:

Re: Gruppen Fanning

Beitrag von Stephan Cordes » 10.11.2010, 18:36

Oder man macht es noch anders:
Man gibt beim Fanning nur einen Faktor ein. (z. B. 1 oder 2 oder 0,5)
Und die Fanningzeit gibt man entweder irgendwo bei den Masterfadern ein, und/oder kann sie bei den Effekten bestimmen.
Damit kann man erreichen, das sich das Fanning ALLER Gruppen ändert, aber im Verhältnis untereinander gleich bleibt.
Ist der Faktor = 1, dann wird exakt die Fanningzeit genommen, die man per Master oder per Effekt vorgibt. Ist der Faktor = 2 so ist das Fanning dieser Gruppe halb so langsam. (Zeit x 2)

Nun muss man noch überlegen, ob man das mit den Überblendzeiten auch noch so machen muss, denn wenn das Fanning von 10 Sekunden auf 1 verstellt wird, sieht man bei einer Überblendzeit von 10 Sekunden nichts. Hier sollte also auch irgendwie mit Faktoren gearbeitet werden. (z. B. kann man dann einstellen, dass die Überblendung 50 % der Fanningzeit ist)

Antworten