Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 19.01.2016, 15:54

Hallo,
eine Frage an die Profis (besonders natürlich an Christian),
verbunden mit der Bitte, ob man das folgende Verhalten des PCD korrigieren kann?

Ich möchte über ein Phänomen berichten, das nur auftaucht, wenn Effekte aus dem Effekt Sequenzer im Audioeffektplayer verwendet werden:

1. Wenn ich meine Songs mit Hilfe des Audioeffektplayers nur mit Einzelszenen belege (was ich wegen guter Synchronisierbarkeit immer und pro Song so mache) funktioniert sowohl die Synchronisation der Szenen zum MP3-Audiofile (wenn der Button mit dem blauen Kreis und den beiden Kreispfeilen eingeschaltet ist - wenn man mit dem Positionszeiger hin und her fährt) als auch die Tatsache, dass das Licht den letzten Szene-Stand behält, wenn der Song zu Ende ist.
Wechsle ich nun auf einen neuen Song, bleibt außerdem die zuletzt eingestellte Szene solange erhalten, bis der Audioeffektplayer im nächsten Song die erste neue Szene startet - so soll es sein!

2. Wenn ich aber in meinen Songs Effekte verwende (muss das tun, um kurze Flash-Szenen auf bestimmte Breaks im Song zu verwirklichen) funktioniert das Ganze leider überhaupt nicht mehr!
Sobald ich einen solchen Song aufrufe, löscht er damit die zuletzt eingestellte Szene des davor geladenen Songs im Audioeffektplayer, sodass man ab Aufruf des neuen Songs automatisch erstmal im Dunkeln steht! :(

Selbst wenn man den Song quasi erst "in letzter Sekunde" aufrufen würde, geht bei Aufruf erstmal das Licht aus - weiche Übergänge von einem Song zum nächsten (zB. nach einer Ansage) zum stimmungsvollen Szenenwechsel sind somit unmöglich!
Auch die Synchronisation der Szenen links vor aktueller Position funktioniert ab Erreichen des ersten Effektes innerhalb des Songs nicht mehr, nur vor dem ersten Effekt ist alles wie erwartet.

Gibt es da zukünftig Abhilfe? Ohne die automatisch abgespielten Flashszenen, kann man manche Dinge einfach nicht verwirklichen, deswegen wäre es wichtig, das zu korrigieren.
Kann gerne ein passendes Projekt zum Ausprobieren zur Verfügung stellen.

ERGÄNZUNG: Habe das gerade im Proberaum nochmal versucht, das Phänomen tritt scheinbar nur bei Nutzung der Flash-Effekte auf (diese sind 150ms bzw. 400ms Weisses Licht bei 100% auf allen Dimmer-und RGBW-Kanälen).
Bei einem Song, der nur ein programmiertes Lauflicht (abwechselndes Auf- und Abblenden der Dimmerkanäle) als Effekt benutzt, ist aber alles i.O.

Gehört diese Nachricht überhaupt in dieses Forum oder ist das doch eher was für die Abteilung "Entwicklung"?

Beste Grüße,

Holger

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 540
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Ingo » 22.01.2016, 19:02

Hallo Holger,

PC_DIMMER benutzt eine LTP-Mischung (Latest takes prescedence). Das heißt, die letzte Szene, die aufgerufen wird, überschreibt alle Kanäle, die sie enthält. Ich vermute stark, dass deine Flash-Szenen,
Flatlinersholger hat geschrieben:ERGÄNZUNG: Habe das gerade im Proberaum nochmal versucht, das Phänomen tritt scheinbar nur bei Nutzung der Flash-Effekte auf (diese sind 150ms bzw. 400ms Weisses Licht bei 100% auf allen Dimmer-und RGBW-Kanälen).
die ja alle Kanäle beschreiben, nach dem Flash alle Kanäle wieder auf Null setzen. Somit stehst du im Dunkeln. Das passiert aber erst, wenn du den nächsten Song startest, oder? Eine einfache Lösung gibt es da nicht, das musst du dann in die Flash-Szenen mit einplanen (also eine Szene zum einschalten, eine Szene zum Zurücksetzen auf die vorherige Stimmung, die du wieder einprogrammieren musst). Hoffe ich konnte helfen.

Beste Grüße,
Ingo

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 22.01.2016, 22:17

Hallo Ingo,

Danke für Deine Erläuterungen. Die Flash Szenen sind nur an zwei Stellen mitten im Song. Der Song endet jeweils mit einer Einzelszene, bei der die LED PARs wieder langsam einblenden.
Dieses Licht bleibt solange an, bis ich den nächsten Song im Audio Effektplayer aufrufe, in diesem Moment geht alles Licht aus und man steht leider im Dunkeln.

Grüße,
Holger

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1813
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von admin » 25.01.2016, 07:55

Hi,

kannst Du mir die Projektdatei mal zuschicken?

ciao,
Christian

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 25.01.2016, 12:15

Ja, das mache ich natürlich gerne!

Habe Dir dazu eine persönliche Nachricht geschickt, weil zum Projekt auch eine von vielen MP3-Dateien gehört, die ich nicht öffentlich posten kann/will, die Du aber vermutluich zum checken des Projektes benötigst?

Das Projekt selbst könnte ich auch hier einfügen, falls gewünscht.

Danke für die Hilfe,

Holger

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von StefanHantschel » 25.01.2016, 20:54

Dieses Phönoneb habe ich auch teilweise beobachtet.
Meist lag es daran, dass in dem neu aufgerugenen Audiotrack einige Szenen auf der Zeitachse 0:00:00 lagen.

Wenn ich diese Aktionen von der Null weggenommen habe (auf z.B. 100ms) war das Veehalten meist weg.

Gruß Stefan
Spitzname: Osram! :dance:

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 26.01.2016, 00:51

Hallo Stefan,

die erste Szene startet erst nach 2 Sek. weil ich den Einzähler des Songs (also der Anfang des MP3s) noch im Dunklen haben wollte. Die Effekte sind mitten im Song und kurz vor dem Ende.

Grüße,Holger

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1813
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von admin » 26.01.2016, 08:25

Das ist echt seltsam, da eigentlich erst nach einem Klick auf "Play" die Effekte abgefahren werden sollen. Ich suche mal nach dem Fehler.

ciao,
Christian

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 26.01.2016, 13:56

Hallo,
hier ist die zugehörige Projekt-Datei.
Test mit MovingHeads.pcdproj
Es geht um die Songs Nr. 5 "It's Five O'Clock Somewhere" ; Nr. 11 "Two Pinacoladas" und Song 13 "Red Solo Cup Teil1"
Wenn Du die passenden MP3-Dateien dazu brauchst, sag mir bitte Bescheid.

Vielen Dank für Deine Mühe!

Grüße, Holger

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 540
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Ingo » 26.01.2016, 20:59

Hi Holger!

In den betreffenden Audioeffektplayer-Songs nutzt du, wie du schon angemerkt hast, zwei Flash-Szenen, die du über Effekte "Flash 150ms" und "Flash 300ms" realisiert hast. Diese beiden besitzen Stopp-Szenen "Alle Dimmer 0%", die die fraglichen Dimmerkanäle der Farbwechsler zurücksetzen. Entfernt man diese Stopp-Szene oder Geräte aus dieser, besteht dein Problem nicht mehr. Eigentliche Ursache hierfür ist meiner Vermutung nach, dass der PC_DIMMER beim Laden eines Liedes alle auf den Effektlayern vorkommenden Szenen, die aus der Szenenbibliothek stammen, stoppt (audioeffektplayerfrm.pas, Zeile 2482 in rev. 97d1dda), und somit auch deine Effekt-Stopp-Szenen ausführt (die Effekte müssen dafür nicht gestartet gewesen sein). Warum das so sein muss, weiß ich nicht, und wie man am Besten damit umgeht, auch nicht. Da müsste Chris wohl weiterhelfen.

Vielleicht ist dir in dem Fall aber so geholfen: Stelle die Anzahl Durchläufe der Effekte auf 1, hake "Beim Starten immer mit Schritt 1 beginnen" an, und füge die "Alles Voll Weiss"-Szene als ersten und die "Alle Dimmer 0%"-Szene als zweiten Effektschritt hinzu ("markierte Schritte auf Zeitsteuerung" muss angehakt sein). Damit nutzt du den Effektsequenzer eher in dem Rahmen, wie er angedacht war ;) .

Hoffe ich konnte dir helfen.

Beste Grüße,
Ingo

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von Flatlinersholger » 27.01.2016, 15:03

Hi Ingo,

Suuuper!!!

Vielen Dank für den Hinweis, jetzt klappt es endlich wie gewünscht und das Licht bleibt an!

Ok, bis zum Lichtprofi brauche ich wohl noch ne Weile, aber ich versuche mir Eure Tips alle zu merken.

Bin z.Zt. mit der Programmierung meines Behringer BCF2000 für all die Funktionen und Szenen im PC Dimmer beschäftigt und muss sagen, das klappt wirklich hervorragend.
Der PC Dimmer macht genau das, was ich mir zur Lichtsteuerung immer gewünscht habe und durch die vielen Steuerungsmöglichkeiten von außen sorgt er bei mir für größte Zufriedenheit - tolles Programm!

Danke an Euch Licht-Profis!!

Beste Grüße,

Holger

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1813
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Audioeffektplayer Probleme wenn Effekte verwendet werden

Beitrag von admin » 28.01.2016, 14:18

Hi,

das Beenden aller verwendeter Effekte und Szenen hatte ich (so glaube ich) eingebaut, damit man sauber mit dem Ablauf starten kann. Aber eigentlich muss man sich da selbst drum kümmern.

Ich deaktiviere diese Funktion in der nächsten Version, da es tatsächlich nicht nachvollziehbar ist.

viele Grüße,
Christian

Antworten