Welches DMX512 Interface

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 10.03.2017, 19:14

Hallo Gemeinde. Noch wochenlanger Offlineprogrammierung im PCD möchte ich nun das ganze über das DMX-Interface an die Lichtanlage anschließen und testen. Man liest ja viel gutes und schlechtes über eine Vielzahl von Interfaces. Welches Interface ist den in Hinblick auf Treiberinstallation, Datenübertragung und Betriebsstabilität nun Empfehlenswert. Hatte mich schon mal mit dem Eurolite USB DMX512 Interface/Update Adapter beschäftigt, aber das irgenwie ein griff ins Klo. Gebt mal bitte Erfahrungsberichte durch. Danke euch VG Denis
"Noch" PCD Anfänger

Walli1212
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 45
Registriert: 19.10.2016, 16:51

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Walli1212 » 11.03.2017, 11:33

Hallo Denis,
ich empfehle auf jeden Fall eine ArtNet-Verbindung. Ich selber nutze das Interface
von Enttec (neu 175€), es gibt aber auch schon Bausätze (Ulrich Radig) ab 35€.

LG Ralf

Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 12.03.2017, 11:23

Hallo Walli1212. Ich habe mich auf der PCD Homepage nochmal etwas belesen. Mir scheint als wäre das Interface FX5 von Digital Enlightenment ein ganz gängiges Modell. Oder wäre eins mit Ethernetanschluss besser? Welches IF benutzt du genau? VG
"Noch" PCD Anfänger

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Alienevents » 12.03.2017, 16:56

Ich benutze etliche ArtNet Nodes von Ulrichradig.de

laufen alle ohne probleme seit jahren und sind preislich nicht zu schlagen.

Der riesen vorteil von den Ethernet-DMX Geräten ist, dass du nen Backup-PC bereithalten kannst, und falls dein Licht-PC ausfällt, machst du einfach mit dem Backup rechner weiter, ohne umstecken, ohne Probleme etc.
Mit irgend nem alten WLAN-Router kannst duch auch einfach ne Funkstrecke realisieren..
Weitere Interfaces schliesst du einfach an einen Switch an, und kannst so quasi Sternförmig aufbauen.
Ich würde nie wieder was mit USB einsetzen..

Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 12.03.2017, 17:35

Die Teile auf Ulrichradig.de sind wirklich interessant. Danke schon mal für diesen Tipp. Was haltet ihr von der Art Net Box? Habt ihr Erfahrungen in Verbindung mit PC Dimmer? VG
"Noch" PCD Anfänger

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Alienevents » 15.03.2017, 08:19

Ja habe ich, nutze ich mehrere von. Absolut problemlos und ulrich hilft per Mail oder im Notfall auch per Telefon falls was sein sollte sehr schnell und zu jeder Zeit. Nutze sie und die Vorgänger seit Jahren und seit 2 Jahren auch mit PC-Dimmer, absolut problemlos.

Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 17.03.2017, 21:51

Das klingt ja schon mal viel versprechend. Die ArtNet Box liegt schon bei mir zuhause und wartet auf den Einsatz. Wenn dies soweit ist, melde ich mich wieder. Bis dahin erstmal, besten Dank :wink3:
"Noch" PCD Anfänger

Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 25.03.2017, 22:24

Hallo. Habe die ArtNet Box in Betrieb nehmen wollen. Die Interface wird mir allerdings nicht im PCD Artnet-Plugin unter ArtNet Nodes angezeigt? DMX-Workshop zeigt die ArtNet Box an. Muss da an bestimmten Einstellungen noch geschraubt werden? Weiß momentan grad mal nicht weiter. VG und Danke
"Noch" PCD Anfänger

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Alienevents » 26.03.2017, 09:47

Subnet richtig eingestellt und gleich wie dein restliches Netzwerk ?
DMXWorkshop und andere Programme mit Zugriff geschlossen? Es kann immer nur eine Software auf ein Node zugreifen (Manchmal wird das fremd genutzte dann nicht angezeigt)
Gleicher IP Raum wie dein restliches Netzwerk ?

Verschiedene Router haben die 3. Gruppe bei der IP anders, Fritzbox hat z.b XXX.XXX.178.X andere Router statt 178 ne 000 oder 0001 usw..

Nach zu viel rumstellen und spiele wird es ab und zu mal nicht angezeigt, alles am Node einstellen, dann frisch neustarten, dann sollte alles laufen wenn die Einstellungen richtig sind.

Benutzeravatar
Denis
Kabelschlepper
Beiträge: 18
Registriert: 05.02.2017, 14:35
Wohnort: 01855 Ottendorf

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Denis » 27.03.2017, 09:24

Hab es hinbekommen. Allerdings geht das ganze nur, wenn ich DMXW geöffnet habe (Node wird dann im DMXW angezeigt) und anschließend parallel dazu PCD, dann wird das Node auch in PCD angezeigt und es läuft wie es laufen soll. Also gehe ich an der Stelle mal davon aus das die Einrichtungen der IP-Adressen usw. richtig sein muss.? Ich kann dann DMXW auch wieder schließen und es lauft alles problemlos weiter. Christian hatte es in einem Beitrag auch schon geschrieben und du bist ja auch der Meinung das immer nur eine Anwendung auf das Node zugreifen kann/darf. Aber das scheint ja in meinem Fall nicht so zu sein. Muss ich da jetzt bedenken haben das irgendetwas doch nicht richtig ist? :gruebel: VG Denis
"Noch" PCD Anfänger

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Alienevents » 27.03.2017, 19:37

Bei mir ist die letzte Einrichtung der Nodes schon eine Weile her, seitdem laufen sie problemlos direkt beim Start von PCD, morgen kommt aber ne neue rutsche davon zu mir weil ich mir 24 Blinder selbst gebaut habe, ich achte dann mal darauf was ich mit denen mache bei der einrichtung und schreib es morgen oder übermorgen hier. Es gab auch irgendwo vom Radig nen Zip das hiess irgendwie "Node ist da und was nun" oder so ähnlich für die erste Einrichtung, damit sollte das auch klappen, da sehr einfach verständlich geschrieben...

Nachtrag:
Hier der Link zu dem Archiv wo das drin ist (ist fürs node erste Version, müsste aber identisch sein die Einrichtung )

http://www.ulrichradig.de/home/uploads/ ... etNode.zip

Noch ein Nachtrag, hier auch für die ArtNet Box (Habs mir nicht angesehen, weiss nicht ob da diese "dummy" Anleitung auch drin ist)
http://www.ulrichradig.de/home/uploads/ ... et_Box.zip


Gruß

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Welches DMX512 Interface

Beitrag von Ingo » 28.03.2017, 12:24

Hallo Denis,

selbst wenn das Interface in PC_DIMMER nicht angezeigt wird, sollte es reichen, wenn in der Box "Sende an Remote IP-Adresse" entweder die Broadcast-Adresse (i.d.R. 192.168.0.255, je nach Subnetz unterscheiden sich die ersten drei Zahlen) oder, noch besser, die IP-Adresse deines ArtNet-Nodes eingetragen ist. In letzterem Falle hast du den Vorteil, dass deine ArtNet-Daten nur per Unicast an dein Node übertragen werden, nicht an alle Geräte im Netzwerk, das ist besonders bei WLAN-Betrieb besser. Möchtest du mehrere Nodes betreiben, musst du natürlich die Broadcast-Adresse benutzen.

Grüße,
Ingo

Antworten