Problem beim Beenden von Effekten

Alles was nicht direkt mit dem normalen Verhalten des PC_DIMMERs zu tun hat
Antworten
markus
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2012, 21:58

Problem beim Beenden von Effekten

Beitrag von markus » 19.07.2012, 16:13

Hallo zusammen.
Ich bin noch relativ frisch auf dem Gebiet DMX-Steuerung unterwegs. Bisher habe ich erst DMXcontrol (ca 2Monate) getestet und bin jetzt über PC_Dimmer gestolpert.
Bisher bin ich echt begeistert von dem Programm. Allerdings stoße ich bei den Effekten an meine Grenzen.
Ich möchte einen Effekt programmieren, der den Dimmerkanal von 4 PAR 64 LED nacheinander auf 100% setzt.
Das habe ich folgendermaßen realisiert.
Pro PAR habe ich eine Geräteszene erstellt bei der der Dimmer auf 100% gesetzt wird.
Dann habe ich pro PAR einen Effekt erstellt der die Geräteszene ausführt.
Zum Schluss den Effekt der die 4PAR Effekte nacheinander ausführt.

Wenn ich die Dimmer der PAR z.B. auf 50% stelle und dann den Effekt starte werden die 4PAR Dimmer nacheinander auf 100% gesetzt.
Ich hätte aber gerne das immer nur ein PAR auf 100% ist.

Wie kann ich es machen das die Kanaleinstellungen nach dem Effekt auf den Wert von vor dem Effekt zurückgestellt werden?

Hoffe ihr könnt mir helfen

Grüße
Markus

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Problem beim Beenden von Effekten

Beitrag von Ingo » 26.07.2012, 19:31

Hallo Markus!

Zuerst mal solltest du ein Stück des PC_DIMMER-Konzeptes verstehen:
Die Programmierung folgt dem LTP-Prinzip in der Lichttechnik. Das heißt "Latest takes precedence", und bedeutet, dass der zuletzt von irgendeinem Programmteil (sei es Fader, Effekt, Audioeffektplayer, ...) gesendete Wert ausgegeben wird. Das bedeutet, wenn du das Licht einmal angemacht hast, bleibt es an, bis es wieder explizit ausgeschaltet wird.

Deine Effekte schalten das Licht aber nur an.
markus hat geschrieben:Ich hätte aber gerne das immer nur ein PAR auf 100% ist.
Da ist das naheliegenste: Du möchtest ein Lauflicht programmieren! Dafür hat der PC_DIMMER für dich ein tolles Helferlein: Der Lauflichtassistent. Du findest ihn unten rechts im Effektsequencerfenster. Öffne dieses also, lege mit dem "+" einen neuen Effekt an, klicke auf "Lauflichtassistent". Nun wählst du die vier PARs, klickst weiter, wählst die Reihenfolge, weiter, und schon kannst du gängige Lauflichter auswählen (fertiges Muster) oder auch ein eigenes Muster erstellen. Nach einem Klick auf "Fertig" ist alles getan und du kannst den Effekt starten. Einzigstes Problem der LTP-Mischung: Der PAR wird wieder auf 0% runterfahren und nicht auf 50%, so wie er vorher war. Musst du dich mit abfinden.

Hoffe dir helfen zu können, bei Fragen meld dich!
Ingo

markus
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2012, 21:58

Re: Problem beim Beenden von Effekten

Beitrag von markus » 27.07.2012, 14:26

Hallo Ingo,

Danke für deine Ratschläge.
Ich versuche momentan meine Setups aus dmxcontrol und PC_Dimmer mit der dmxcontrol bridge zu verbinden.
So kann ich weiterhin meine Effekte nutzen wie ich's gewohnt bin.
Ich komme bei meiner Arbeitsweise nicht klar mit LTP.

Viele Grüße
markus

Antworten