Beta-Test v5.0.0

Planungen und Wünsche die Entwicklung betreffend
blaubart
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 47
Registriert: 12.11.2008, 07:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von blaubart » 26.11.2009, 07:33

admin hat geschrieben:Guten Morgen,

ja, da habe ich im Header der Datei die PC_DIMMER-ID vergessen. Korrigierte Version ist im Anhang.


bis dann,
Christian
Danke, das hatte ich dann auch schon gemerkt. Es steht ja so auch in der Meldung.
Aber das Verhalten des Programms (Einträge ohne Namen) in so einem Fall ist so gewollt?


Und dann bitte noch eine Info zum Thema Sprachwechsel: wird die Sprachwechsel-Message (welche ID ist das doch gleich) nach der Initialisierung auch gesendet oder nur bei der Aktion "Sprachwechsel"?

Martin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 26.11.2009, 09:22

Guten Morgen,
Aber das Verhalten des Programms (Einträge ohne Namen) in so einem Fall ist so gewollt?
Nein, das ist ein Fehler. Ich hatte so einen Fehler bislang noch nicht berücksichtig. Wird korrigiert :)
Und dann bitte noch eine Info zum Thema Sprachwechsel: wird die Sprachwechsel-Message (welche ID ist das doch gleich) nach der Initialisierung auch gesendet oder nur bei der Aktion "Sprachwechsel"?
Ja, der Sprachwechsel wird auch beim Starten durchgeführt. Es wird die Systemsprache ermittelt (siehe Willkommenbildschirm oben links) und versucht eine passende Übersetzung zu finden (siehe Unterordner "locale" im Installationsverzeichnis). Wird keine passende Sprache gefunden, wird Englisch (EN) als Standardsprache verwendet.

ciao,
Chris

blaubart
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 47
Registriert: 12.11.2008, 07:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von blaubart » 27.11.2009, 08:44

admin hat geschrieben: Ja, der Sprachwechsel wird auch beim Starten durchgeführt. Es wird die Systemsprache ermittelt (siehe Willkommenbildschirm oben links) und versucht eine passende Übersetzung zu finden (siehe Unterordner "locale" im Installationsverzeichnis). Wird keine passende Sprache gefunden, wird Englisch (EN) als Standardsprache verwendet.
Da mit kein Missverständnis aufkommt (ich hatte mich vieleicht ungeschickt ausgedrückt): meine Frage zielte auf Plugins. Ich würde gern auf die Spracheinstellungen bzw. einen Sprachwechsel im Plugin reagieren. Du hattes irgendwo geschrieben, dass die Plugins eine Message erhalten. Dazu die Frage wann kommt die (auch automatisch bei Programmstart oder nur bei manuellem Wechsel) und welche ID mit welchen Parametern?

Martin

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 27.11.2009, 18:35

Ah, sorry - das hatte ich falsch verstanden. Die MSG-ID wird beim ersten Start nicht übermittelt. Werde ich aber jetzt so einbauen, dass diese Information beim Laden der Plugins gesendet wird.

Die IDs sehen derzeit wie folgt aus:

Englisch = EN = 0
Französisch = FR = 1
Italienisch = IT = 2 (noch nicht implementiert)
Deutsch = DE = 3
weitere Sprachen = ?? = 4..12 (ebenfalls noch frei)
Niederländisch = NL = 13

bis dann,
Christian

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von Ingo » 27.11.2009, 19:58

Nochwas kleines: Änder mal die Dateifunktion-Buttons im Effektsequencer ("Submasterdatei öffnen" passt nicht so ganz, oder?).
EDIT: Und wie wärs eigentlich mit Plugin-Szenen? Damit meine ich Szenen, die einem Plugin "gehören" und von ihm ausgeführt werden. Die Editierdialoge werden vom Plugin selbst bereitgestellt. Wie man das mit dem Speichern dann macht, da hab ich noch keine genaue Idee. Möglicherweise sollte das das Plugin völlig selbstständig machen, und nur eine Liste mit Name, Beschreibung und ID der Szenenbibliothek zur Verfügung stellen. Was hällst du bzw. die was halten die anderen Forenmitglieder davon?

Grüße, Ingo
Zuletzt geändert von Ingo am 27.11.2009, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 27.11.2009, 20:02

Ui, Copy&Paste lässt grüßen :lol: Danke - ist korrigiert.

Der neue Matrixeditor ist auch jetzt fertig. Nun kann man Lichteffekte auf einer Matrix (z.B. 8x8 LED-PARs) sehr einfach programmieren.
EDIT: Und wie wärs eigentlich mit Plugin-Szenen? Damit meine ich Szenen, die einem Plugin "gehören" und von ihm ausgeführt werden. Die Editierdialoge werden vom Plugin selbst bereitgestellt. Wie man das mit dem Speichern dann macht, da hab ich noch keine genaue Idee. Möglicherweise sollte das das Plugin völlig selbstständig machen, und nur eine Liste mit Name, Beschreibung und ID der Szenenbibliothek zur Verfügung stellen. Was hällst du bzw. die was halten die anderen Forenmitglieder davon?
Also für die Umsetzung hätte ich schon ne Idee - das wäre kein größeres Problem. Verbindung zwischen PC_DIMMER und Plugin lässt sich über das Nachrichtensystem erledigen (z.B. MSG_STARTPLUGINSCENE, MSG_STOPPLUGINSCENE, MSG_EDITPLUGINSCENE) und dann lediglich die ID übergeben.
In die andere Richtung wird es etwas kniffliger, da im PC_DIMMER ja sämtliche Szenen aktuell gehalten werden müssen. Eventuell gehts auch hier mit den Nachrichten. z.B. MSG_CREATEPLUGINSCENE, MSG_DELETEPLUGINSCENE und dann ID und Namen übergeben. Somit müsste das Plugin sich um die ganzen Verwaltungssachen kümmern. Der PC_DIMMER zeigt dann nur an, würde aber auch die Szenenverknüpfungen mit im Hauptprojekt abspeichern - dann braucht man im Plugin nur bei Änderungen was in Richtung Hauptprogramm machen.

Ich bereite die Sachen mal vor - die Idee gefällt mir.


bis dann,
Christian

Benutzeravatar
Stephan Cordes
< PC_DIMMER >
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2009, 14:23
Wohnort: 34281 Gudensberg
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von Stephan Cordes » 28.11.2009, 11:48

Hi,

ich habe gerade im Bugtracker geschrieben, dass Geräte am Anfang der Kanalbelegung verschwinden, wenn man im hinteren Teil der Geräteliste einige löscht.
Nun wollte ich das ergänzen, aber der Bugtracker nimmer keine Ergänzungen.
Also dann hier:
Es erscheinen auch aus Zauberhand neue Geräte!
Ich hatte verschwundene Geräte am Anfang der Liste neu gesetzt und plötzlich wurden Geräte hinten in der Liste dupliziert.

Edit: Richtig abenteuerlich wird es, wenn man nach dem Löschen die Gerätesteuerung schließt und dann wieder öffnet. Plötzlich ist alles anders ...

Ich glaube, dass sollte überarbeitet werden.

Grüße
Stephan

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 28.11.2009, 12:27

Puh - das ist scheinbar ein Aktualisierungsfehler der Oberfläche. GUI und Geräteliste sind hier nämlich nicht direkt verbunden, sondern über eine Updatefunktion. Prüfe ich nach.

ciao,
Christian

Breizhn

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von Breizhn » 01.12.2009, 17:20

Hallo

Eine Frage
ist eigentlich angedacht aim Submaster ein Crossfade wire in dmx Control zu integrieren
Ich fände das extrem pracktisch zum überblenden von manuelle eingestellten scenen

Viele Grüße Nils

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 01.12.2009, 17:29

Hi,

das ist bisher nicht geplant. Ich müsste da einiges an dem Verhalten des Submasters ändern (2. Bank, Zusätzliche Optionen, etc.) um diese Funktion möglich zu machen. Wird das denn so häufig gebraucht?

Außerdem würde ich das jetzt zeitlich nicht mehr in den Fahrplan für die Version 5 mit einbauen können, da das wieder größere Änderungen an der GUI mit sich bringt.


sorry,
Christian

blaubart
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 47
Registriert: 12.11.2008, 07:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von blaubart » 09.12.2009, 07:12

Hallo Christian,
ich habe bei einem Testprojekt im Beattool einfach mal "FFT" gewählt.
Daraufhin verschwand das Hauptprogramm, der Hinweis "Projekt einer früheren Programm..." erschien und das Programm musste mit dem Task-Manager abgeschossen werden.
Im Log (siehe Anhang) findet man
[82] [07:07:17] [09.12.2009] ERROR: GleitkommaüberlaufType: EOverflowEncountered by: Twelcomeform
und danach jede Menge
[83] [07:07:18] [09.12.2009] ERROR: GleitkommaüberlaufType: EOverflowEncountered by: TApplication

Brauchst Du weitere Info?

Martin
Dateianhänge
PC_DIMMER.log.zip
(2.41 KiB) 47-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 09.12.2009, 09:42

Guten Morgen,

ich brauche vor allem eine Beschreibung, wie ich das reproduzieren kann. Bei mir funktioniert das nämlich mal wieder. "Projekt einer früheren Programm..." hat damit überhaupt nichts zu tun und deutet auf irgendeinen anderen Fehler hin.

Kannst du das einmal auf einem anderen Computer testen? Eventuell gibt es ein Problem im Zusammenhang mit dem Soundkartentreiber?


ich habe es nun auf drei verschiedenen Rechnern getestet und keine Probleme gehabt.


bis später,
Christian

blaubart
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 47
Registriert: 12.11.2008, 07:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von blaubart » 10.12.2009, 07:36

admin hat geschrieben:Guten Morgen,

ich brauche vor allem eine Beschreibung, wie ich das reproduzieren kann. Bei mir funktioniert das nämlich mal wieder. "Projekt einer früheren Programm..." hat damit überhaupt nichts zu tun und deutet auf irgendeinen anderen Fehler hin.
...
Ja, solche Fehler sind mir auch die Liebsten!!! :lol:

Ich habe da noch mal nachgeschaut und festgestellt, dass auf dem Testrechner alle Ausgabe-Plugins ignoriert wurden außer
- Digital Enlightenment
- DMXControl Bridge
- PC_DIMMER_Netzwerk
Diese Einstellung wurde beim Setup auch nicht zurückgesetzt (eigentlich gut).
Jetzt habe ich "Ignorierte Plugins wieder laden" benutzt und nach Neustart siehe da: et jeeht!!
Aber wenn ich nun versuche das Verhalten ohne die Plugins zu reproduzieren, dann gelingt mir das nicht mehr. :roll:

...und der beschriebe Hinweis auf die alte Programmversion kommt schon beim Laden des Projektes, liegt aber im Hintergrund.

Also ich würde sagen: abgehakt!

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1810
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von admin » 10.12.2009, 10:11

Guten Morge,

OK, dass der Hinweis im Hintergrund liegt ist zwar blöd, aber dieser "Fehler" mit dem Fenstermanagement ist bekannt. Da bin ich noch auf Lösungssuche. Die Meldung ist einfach nur ein Hinweis, dass dein Projekt (wie die Meldung ja auch sagt) von einer früheren Version des PC_DIMMERs stammt und du nach dem Speichern mit der neuen Version das Projekt nicht mehr in der alten Programmversion öffnen kannst.

Ich verstehe jetzt aber irgendwas nicht: was haben die Ausgabeplugins mit dem FFT-Problem zu tun? An der Stelle ist deine Mitteilung irgendwie nicht ganz schlüssig 8)

Das Problem mit dem Gleitkommaüberlauf bei FFT-Beaterkennung schiebe ich mal auf einen dieser Magic-Fehler, die bei allen Programmen mal auftauchen aber später nicht mehr. Sollte es dennoch noch einmal vorkommen, werde ich noch einmal gezielt auf Fehlersuche gehen.


bis dann,
Christian

blaubart
Lüsterklemmenschrauber
Beiträge: 47
Registriert: 12.11.2008, 07:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Beta-Test v5.0.0

Beitrag von blaubart » 11.12.2009, 08:22

admin hat geschrieben: ...
Ich verstehe jetzt aber irgendwas nicht: was haben die Ausgabeplugins mit dem FFT-Problem zu tun? An der Stelle ist deine Mitteilung irgendwie nicht ganz schlüssig 8)
...
Das glaube ich wohl :!:
Ich bin selber überrascht aber das ist das einzige - abgesehen vom morgentlichen Neustart - was ich gemacht habe :roll:
... und jetzt, da ich das wieder nachstellen will habe ich das gleiche Verhalten :shock:
... und auch mit neuem Projekt :shock:

- Englisches WindowsXP :!: :?:

Ich werde weiter forschen...

Antworten