Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 107
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Flatlinersholger » 04.01.2016, 23:07

Hallo,

ich betreibe den PCD mit dem JMS USB2DMX Interface um meine Licht-Hardware zu steuern.
Nun möchte ich zur Vereinfachung der Szenenerstellung mein LightmaXX DMX-Pult (Baugleich zum ScanCon) zusätzlich an den PC anschließen.
Dazu würde ich mir ein zweites JMS USB2DMX Interface zulegen, und über dieses, mit Hilfe eines XLR Male/Male-Adapters dann die DMX-Werte aus dem DMX-Pult an den PCD senden.

Dieses DMX-Interface kann sowohl als In- als auch als Out-Interface benutzt werden, nur eben nicht gleichzeitig.

Wenn ich nun also beide Interface gleichzeitig anschließe, was muss ich im PCD bei den PlugIns einstellen, damit das Ganze so funktioniert?

Beste Grüße,

Holger Kranke

Benutzeravatar
nichtsversteher
Farbfilterauswechsler
Beiträge: 57
Registriert: 25.12.2015, 19:57

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von nichtsversteher » 05.01.2016, 07:12

Auf deine Konkrete Frage kann ich leider nicht Qualifiziert Antworten, warscheinlich brauchst du nur das 2. JMS anstecken.
Ich kann dir nur sagen das ich am Anfang größste Probleme mit einem Eurolite Interface hatte bis ich es zum Laufen brachte und dann war es Sau langsam, dann habe ich mir das https://fx5.de/ 5 gekauft - angeschlossen und es hat Funktioniert.
Du hast bei dem Ding 7 Betriebsarten wie du mit dem DMX In Signal umgehen kannst.
Du kannst dann nur diesem einen Gerät arbeiten und wenn dir mal die Kanäle ausgehen, kannst du das JMS zum 2. Universum benutzen.
Übrigens wenn du lust hast kannst du es auch selber Basteln.

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von admin » 05.01.2016, 07:24

Guten Morgen,

das JMS und alle anderen Enttec Open DMX-Klone werden vom PC_DIMMER derzeit doch ohnehin nur als Ausgabeinterface unterstützt. Ich hatte eben noch einmal in den Quellcode geschaut. Dort habe ich nur die Ausgabe implementiert. Somit geht es ohnehin nicht.

Meine Motivation für solch billige Interfaces ein neues Plugin zu schreiben ist auch recht gering, da man am Ende doch nur enttäuscht wird. Lieber hier ein bisschen mehr Geld ausgeben und dann ein stabiles System zu haben, als mit flimmernden LED-Pars und ruckelnder Ausgabe die Software zu verfluchen :mrgreen:

ciao,
Christian

KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 237
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von KlausLein » 05.01.2016, 09:27

Dem kann ich nur zustimmen! Ich weiß nicht mehr wie viele sinnlose Stunden ich mit basteln und Fehlersuche verplempert habe. Dann habe ich mir das FX5 gekauft und seitdem habe ich absolute Ruhe und immer saubere Signale ohne Flackern und Ruckeln.

Gruß Klaus

P.S. Billig ist mir zu teuer. Da kauft man immer 2 mal. Abgesehen vom Ärger und den vielen verplemperten Stunden.

Benutzeravatar
StefanHantschel
< PC_DIMMER >
Beiträge: 308
Registriert: 10.11.2015, 08:41
Wohnort: 97453 Schonungen

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von StefanHantschel » 05.01.2016, 15:08

So, dann melde ich mich auch mal.

Hatte das DMX4ALL MINI im Einsatz.
Lief sehr gut (dachte ich).
Hab mir nun das NODLE U1 zugelegt und bin über die Leistungssteigerung und Flüssigkeit des Ablaufes überrascht.

Das NODLE U1 hat nen DMX IN und DMX OUT.
Und das für 70€.

Hammer Teil!
Spitzname: Osram! :dance:

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 107
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Flatlinersholger » 05.01.2016, 21:01

Ok, dann höre ich auf die Profis und habe mir soeben das FX5 bestellt, ich hoffe, damit eine gute Wahl getroffen zu haben.

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von admin » 05.01.2016, 21:06

Es ist auch meiner Meinung nach das beste Preis/Leistungsverhältnis. Ich habe hier noch zwei Interfaces von Showjockey aus China bekommen. Die gehen ebenfalls sehr gut für DMX-In als auch DMX-Out. Aber das FX5 und seine beiden Brüder (DE-Interface und NodleU1) ist von der Funktion ungeschlagen.

Wenn Du ein DMX-Pult dran machst und den Rechner ausschaltest, wird das DMX-Pult auch direkt durchgeschleift. Nette Funktion für Notbetrieb oder um mal schnell was zu testen.


ciao,
Christian

Benutzeravatar
LightStar
Licht-Azubi
Beiträge: 71
Registriert: 13.01.2016, 09:19
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von LightStar » 08.02.2016, 00:29

Fx5:
In der Grundeinstellung des fx5 läuft das Teil mit ca 44Hz !! (Profi Timing)
Denkt daran, das Stairville und andere preiswertlampen diese nicht "Verpacken" !
Hier stellt die Frequenz der DMX Ausgabe auf etwa 30 bis 35 Hz ein ! Sonst seit ihr nur auf Fehlersuche !
...nur so als Tip . . .

Viele Billig USB Interfaces laufen nur so um die 20 / 30 Hz, darum Funzt es dann auch. (sofern sie Funktionieren)

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 107
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Flatlinersholger » 09.02.2016, 20:23

Nochmal zu der Antwort von Christian:

Das funktioniert aber nur, wenn der PC wirklich aus ist - solange nur das Programm abstürzt und der Rechner noch an ist (bzw. das FX5 vom Rechner über USB mit Strom versorgt wird) hat das angeschlossene DMX-Pult leider trotzdem keine Funktion, weil das FX5 in diesem Moment wohl nicht vom angeschlossenen Netzteil mit Strom versorgt wird. Zumindest leuchtet die Kontroll-LED am FX5 nicht.
Ist das wohl so gewollt?

Grüße,
Holger

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von admin » 10.02.2016, 14:08

Hi,
Das funktioniert aber nur, wenn der PC wirklich aus ist - solange nur das Programm abstürzt und der Rechner noch an ist (bzw. das FX5 vom Rechner über USB mit Strom versorgt wird) hat das angeschlossene DMX-Pult leider trotzdem keine Funktion
Ja, das ist korrekt. Das Interface bezieht über zwei Dioden sowohl Strom vom USB-Port als auch von der DC-Buchse (sofern verfügbar). Zieht man den DC-Stecker, wird das Interface ganz normal weiterbetrieben, zieht man den USB-Stecker, fällt das Interface aufgrund der fehlenden Datenverbindung in den Notmodus, in welchem das DMX-In zum DMX-Out durchgeleitet wird. Hierbei wird das Signal allerdings komplett neu aufbereitet, sodass das Interface als Boost arbeitet.

Man braucht also bei einem Absturz lediglich den USB Stecker ziehen und alles ist gut :)

ciao,
Christian

Benutzeravatar
Flatlinersholger
Lichtmeister
Beiträge: 107
Registriert: 24.11.2015, 21:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Flatlinersholger » 10.02.2016, 16:01

ok, gut zu wissen, wie es funktioniert - Danke für die Antwort.

Beste Grüße,
Holger

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Ingo » 11.02.2016, 17:10

Ich hatte bei meinem ja die Buchse für die externe Stromversorgung weggelassen, weil ich dachte, die brauche ich nicht. An so eine Möglichkeit habe ich gar nicht gedacht! Diese Funktionen sind nirgends beschrieben, oder?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von admin » 12.02.2016, 07:58

Hi,

nein, die Funktion ist meines Wissens nicht direkt kommuniziert worden. Wenn man sich aber den Sourcecode anschaut, dann kann man das sehen ;-)

Ich verwende diese Funktion für mein Tonstudio: ist der PC aus wird das Wandpanel weitergeschleift, ist der PC an, wird das Wandpanel für die Steuerung des PC_DIMMERs verwendet. Sehr coole Sache.

viele Grüße,
Christian

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 533
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von Ingo » 12.02.2016, 18:05

Das ist praktisch (wobei bei mir ein Raspberry Pi mit OLA die Zentrale übernimmt, die auch per ArtNet angesteuert werden kann :wink3: ).
Kannst du mir dann auch sagen, was passiert, wenn man das Interface über USB versorgt, z.B. mit einem aktiven Hub, ohne dass es mit einem PC verbunden ist?

Benutzeravatar
admin
PC_DIMMER-Entwickler
Beiträge: 1812
Registriert: 12.11.2007, 09:30
Wohnort: Knw.-Remsfeld
Kontaktdaten:

Re: Zwei DMX Interfaces gleichzeitig möglich?

Beitrag von admin » 12.02.2016, 18:23

Nun, am Hub/Switch gibt es ja eine Kommunikation mit dem Host. Somit müsste es im Mode "0: Standby" starten und somit nichts tun. Also so, als ob das Interface an den Rechner angeschlossen wird ohne eine Software zu starten.

Meines Wissens werden die Modi nicht im EEPROM abgespeichert.

ciao,
Christian

Antworten