Diamex Led Player DMX

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
Alex77
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2017, 18:43

Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alex77 » 02.04.2017, 13:41

Hallo zusammen :)

Ich bin noch recht frisch in Sachen DMX und Co und bitte gleich vorab vielmals um Entschuldigung, falls von mir die ein oder andere blöde Frage kommt, bzw. mich nicht richtig ausdrücke. Bevor ich starte: Lieber Christian, auch wenn wir uns nicht kennen - ich ziehe meinen Hut vor dir, mache bitte weiter so! Zwar habe ich nicht so viel gespendet ( es sollte noch eine Null hinten dran ), hoffe du freust dich trotzdem :)

Ich habe mir die Tage einen 5m langen SK 6812 LED Strip zusammen mit dem Diamex Led Player DMX ( http://www.led-genial.de/mediafiles//So ... er-DMX.pdf ) gekauft. Der Led Strip ist vereinfacht ausgedrückt als „umgedrehtes U“ und „am Stück“ in einem Raum an der Decke und an den Wänden installiert.

Vorab gesagt, es funktioniert, allerdings habe ich wohl für mein Vorhaben das falsche Gerät gekauft:

Irgendwie habe ich in der Beschreibung überlesen, dass man mit dem Diamex Player lediglich nur 8 Einzeldateien abrufen kann, weitere Dateien ( in Ordner ) werden „hintereinander abgespielt“ und sind wohl nicht manuell abrufbar. Leider reicht das nicht aus und mir wäre auch eine „direkte Ansteuerung“ aus dem PC Dimmer lieber, auch wenn es dann eine hohe Kanalanzahl gibt. Besteht die Möglichkeit mit dem Diamex LED Player via PC Dimmer „direkt“ die LEDs einzeln anzusteuern ( also ohne TP2 Dateien abzuspielen ) ? Ich schätze mal Nein…

Die Erstellung / Bearbeitung mit der Jinx! Software ist für mein Vorhaben auch nicht so das richtige. Led Eddy ebenso...

Mit hoher Wahrscheinlichkeit habe ich schlicht das falsche Gerät gekauft oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht :) Sofern ich mit dem Diamex Led Player nicht mein Vorhaben realisieren kann, würde ich mich freuen, wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könnt :)


Herzlichen Dank im Voraus!
Viele Grüße, Alex

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alienevents » 02.04.2017, 18:49

Du kannst mal hier:

viewtopic.php?f=2&t=1112

Und hier:

viewtopic.php?f=11&t=1519

lesen...

Die Ansteuerung von Strips oder Matrizen geht mit PC-Dimmer, Ideal ist es aber nicht...

Alex77
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2017, 18:43

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alex77 » 02.04.2017, 20:07

Danke dir :)

Beides habe ich schon gelesen, jedoch weiß ich leider immer noch nicht, ob ich mit dem Diamex LED Player direkt auf die LEDs zugreifen kann.
Ich bin aber gerade auch in Verbindung mit einem ( superfreundlichen ) Diamex Mitarbeiter - morgen / die Tage kann ich vielleicht etwas mehr rausfinden und werde es dann gerne hier verkünden. Soweit kann ich schon mal schreiben, dass für den LED Player ein Update in Planung steht, da die "8 abrufbare Einzeldateien" von anderen Benutzer ebenso als etwas wenig empfunden wird - wäre eine feine Sache! :clap:

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alienevents » 03.04.2017, 01:09

Wenn du mit direktem Zugriff meinst die LEDs direkt aus einem Programm anzusteuern, dann geht dass nicht.
Du kannst nur die gespeicherten Files zum abspielen bringen.

Alex77
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2017, 18:43

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alex77 » 04.04.2017, 11:58

Danke dir für deine Hilfe :)
Ich habe mir das schon gedacht, aber letztendlich wohl für mein Vorhaben die beste Lösung ( da ja im Forum auch beschrieben worden ist, das PC Dimmer mit einer großen Anzahl von LEDs nicht so gut klar kommt ).

Da wären noch zwei "Basic / Anfänger-" Fragen, die nicht so richtig hier rein passen - ich hoffe, das geht trotzdem in Ordnung :)

Ich habe vier "Lixada 15W DMX-512 RGBW LED" Spots die ich wunderbar mit PC Dimmer steuern kann - alles in Ordnung. Was mir allerdings aufgefallen ist: Wenn ich diese Geräte "standalone" ( also ohne DMX ) betreibe und z.b. den Strobe Effekt einstelle, ist der Strobe Effekt "schneller und intensiver" als mit DMX / PC Dimmer. Auch kommt es mir so vor, als würde der Strobe Effekt "hängen", bzw. mal heller / dunkler sein ( obwohl ich lediglich nur den Strobe Effekt via CH eingestellt habe ).
Ich habe das Interface von JMS ( USB2DMX ) und habe da schon mal etwas an der "Zeit zwischen den Paketen" geschraubt und unterschiede festgestellt. Daran liegt das oder?

Weitergehend noch eine Frage zu digitalen LED Strips: Ich besitze einen SK 6812 RGBW LED Strip. Hierfür wird einfach ein "Generic 4 Kanal" benutzt? Der verwendete LED Player hat 4 Kanäle. Habe es bisweilen so eingestellt und es funktioniert auch alles wunderbar - aber ich frage lieber noch mal in die Runde :)

Vielen Dank im Voraus
Viele Grüße, Alex

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alienevents » 04.04.2017, 12:17

Alex77 hat geschrieben: Ich habe vier "Lixada 15W DMX-512 RGBW LED" Spots die ich wunderbar mit PC Dimmer steuern kann - alles in Ordnung. Was mir allerdings aufgefallen ist: Wenn ich diese Geräte "standalone" ( also ohne DMX ) betreibe und z.b. den Strobe Effekt einstelle, ist der Strobe Effekt "schneller und intensiver" als mit DMX / PC Dimmer. Auch kommt es mir so vor, als würde der Strobe Effekt "hängen", bzw. mal heller / dunkler sein ( obwohl ich lediglich nur den Strobe Effekt via CH eingestellt habe ).
Ich habe das Interface von JMS ( USB2DMX ) und habe da schon mal etwas an der "Zeit zwischen den Paketen" geschraubt und unterschiede festgestellt. Daran liegt das oder?
Das liegt daran dass das ein schlechtes Interface ist und einfach zu langsam / ungenau.
Mit einem guten Interface gibt es die Probleme nicht. Am JMS kann man auch nichts weiter "tunen", damit muss man leben. Hab das Teil selbst, nutze es aber nur um bei Wallwashern etc. Farben einzustellen, für viel mehr taugt das nicht.

Alex77 hat geschrieben: Weitergehend noch eine Frage zu digitalen LED Strips: Ich besitze einen SK 6812 RGBW LED Strip. Hierfür wird einfach ein "Generic 4 Kanal" benutzt? Der verwendete LED Player hat 4 Kanäle. Habe es bisweilen so eingestellt und es funktioniert auch alles wunderbar - aber ich frage lieber noch mal in die Runde :)
Das ist immer vom Controller abhängig der den Strip ansteuert. In deinem Falle kannst du das so machen.
Kannst die Kanäle aber auch als RGBW wählen, dann stimmt auch die Vorschau anzeige in der Bühnenansicht, ob das bei dem Generic teil so ist weiss ich nicht, ich mache immer für alle geräte nen DDF und hab das nicht so im Kopf was die vorgegebenen DDFs machen, kann dir bestimmt wer anders hier mehr zu sagen.

Alex77
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2017, 18:43

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alex77 » 06.04.2017, 00:04

Mmmmh, hatte mich da auf die Bewertungen verlassen ( bin ja nach wie vor frisch auf dem Gebiet ). Schade! Ich vermute, dass das Enttec DMX USB Pro Interface für 50 Euro mehr die bessere Kaufentscheidung gewesen wäre, oder ?

Mit dem LED Strip passt ja im Prinzip soweit auch alles - nach wie vor bin ich ja noch in der Findungsphase :) Übrigens, es gibt seit gestern ein super Update für den Diamex LED Player: Nun können 256 "Einzeldateien" abgerufen werden ( nicht wie vorher nur 8 ) :)

Last but not least: Vielen Dank für deine Mühe und Hilfe "Alienevents", freut mich sehr ! :)

Viele Grüße, Alex

Benutzeravatar
Alienevents
Lichtchef
Beiträge: 94
Registriert: 18.10.2016, 18:38
Wohnort: Paderborn

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Alienevents » 07.04.2017, 11:05

Alex77 hat geschrieben:Mmmmh, hatte mich da auf die Bewertungen verlassen ( bin ja nach wie vor frisch auf dem Gebiet ). Schade! Ich vermute, dass das Enttec DMX USB Pro Interface für 50 Euro mehr die bessere Kaufentscheidung gewesen wäre, oder ?
Mit dem Enttec wärst du auch nicht lange glücklich gewesen, das ist auch nicht besonders gut.
In der Preisliga unter 100€ kann ich persönlich die ein ArtNet-Node von Ulrichradig empfehlen. Das billigste Node kostet dort nur 35€, das musst du allerdings selbst zusammenlöten, ist aber kein Hexenwerk wenn man löten kann. Gibt aber auch fertige Sets dort, auch mit Gehäuse (Artnet Box). Einfach mal auf Ulrichradig.de gucken.

Andere Hier nutzen das FX-5 Interface, ich hab das allerdings nicht, da ich ausschliesslich mit ArtNEt arbeite, weil ich das Übers Netzwerk erreichen kann von verschiedenen Stellen / Rechnern aus. Dazu auch noch preislich attraktiver finde ich.

Freut mich wenn ich dir helfen konnte.

Gruß

Sascha

Paradieshenne
Kabelschlepper
Beiträge: 15
Registriert: 08.07.2018, 10:05
Wohnort: Oldenburg

Re: Diamex Led Player DMX

Beitrag von Paradieshenne » 08.07.2018, 14:49

Du könntest auch einen anderen LED Treiber verwenden,
evtl. passt das Eurolite Node 1, das hat Netzwerk und DMX.
Da ist nur die Frage, ob der Chip passt, da müsste man dann gugen.

Antworten