Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Fragen zur Verwendung des PC_DIMMER
Antworten
Pucti
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2015, 13:26

Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Pucti » 13.04.2015, 07:19

Hallo zusammen,
nach stundenlangem Versuchen noch ein Hilferuf..... :roll:

Gibt es irgendeine Möglichkeit via Zeituhr eine bestimmte Cue zu laden?

Hintergrund: PcDimmer wird in diesem Fall zur Gartenbeleuchtung eingesetzt. Jetzt läuft SA und SO zeitgesteuert eine bestimmte Cue ab. Läuft problemlos.
Blöderweise muss aber für den Rest der Woche völlig anders angesteuert werden (andere Lampen) - d.h. es gibt eine Cue für das Wochenende und eine Cue für die Woche. Wie aber kann ich über Befehle oder irgendwie automatisiert eine neue Cue laden und starten??
Händisch ist das kein Thema, aber wie automatisch?

Hat vielleicht schon jemand so etwas versucht ??

Danke im voraus & viele Grüße
Ludwig

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 544
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Ingo » 15.04.2015, 12:10

Hallo Ludwig,

ich dachte, das wäre im anderen Thread schon gelöst? Was verstehst du unter einer "Cue"? Eine Szene aus der Szenenverwaltung? Oder ein Eintrag in der Cueliste? Die Szene aus der Szenenverwaltung kannst du doch ganz einfach in die Zeitsteuerung eintragen.

Und für die verschiedenen Wochentage kannst du ja für jeden Wochentag ein Ereignis in die Zeitsteuerung eintragen und auf Wöchentlich stellen.

Grüße,
Ingo

Pucti
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2015, 13:26

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Pucti » 17.04.2015, 08:22

Hallo Ingo,

wahrscheinlich verwende ich das Programm völlig falsch....

Ich hatte mir folgendes vorgestellt:
Cue (die Cueliste von PCDimmer) konfigurieren für ein Lichtspektakel am Samstag. Cue unter Namen1 speichern.
Cue konfigurieren für Montag bis Freitag. Cue unter Namen2 speichern.

Über Zeituhr jetzt Wochentags-gesteuert Namen1 laden - abspielen - fertig. Sonntag das Gleiche. Ab Montag Cue Namen2 laden und abspielen.....

Aber scheinbar ist nur eine einzige Cue vorgesehen. Auch über die Befehle oder das Command Interface kann ich scheinbar keine neue Cue laden.

Ich habe mir jetzt testweise so geholfen, dass ich eine Riesen-Cue habe, die alles beinhaltet. Diese hat einige Stops drin. Jetzt wird per Zeituhr immer der nächste Befehl gestartet und bis zum nächsten Stop durchlaufen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Konstrukt schnell durcheinandergerät :-)

Sollte der PCDimmer weiterhin die CPU nach ca 3 Tagen auf 100% jagen, kann ich das Programm eh vergessen....

Danke und viele Grüße
Ludwig

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 544
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Ingo » 17.04.2015, 09:07

Hallo Ludwig,

lass uns bitte erstmal die Begrifflichkeiten klären: Wir unterscheiden hier Cue und Cueliste, wobei der PC_DIMMER statt Cues von Szenen spricht.

Wie gesagt, die Cueliste ist eigentlich für die manuelle, beaufsichtige Steuerung gedacht, beispielsweise beim Theater. Für die automatische, unbeaufsichtigte Steuerung empfehle ich dir nachdrücklich, den Effektsequencer zu benutzen. Dort gehst du wie folgt vor:
Lege einen Effekt an, z.B. "Abend Wochenende". Selektiere ihn. Nimm bei Durchläufe das Häkchen Wiederholen weg und setze Beim Starten immer mit Schritt 1 beginnen. Lege nun für jeden ursprünglichen Cue aus der Cueliste einen Effektschritt an. Wenn du für den Schritt Szene aus Verwaltung wählst, kannst du die Szene genauso auswählen/erstellen wie in der Cueliste. Was du in der Cueliste bei Laufzeit angegeben hast, gibst du nun bei Wartezeit ein. Markiere bei allen Schritten Für markierte Schritte auf Zeitsteuerung.
Am Ende kannst du diesen Effekt in der Zeitsteuerung eintragen. Weitere Effekte für andere Wochentage kannst du genauso anlegen.

Grüße,
Ingo

Pucti
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2015, 13:26

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Pucti » 17.04.2015, 14:01

Hi Ingo,

danke für Deine Geduld :-)

ok, ich werde das am WE mal so ausprobieren. Vielleicht wird's klarer, wenn man das mal so gemacht hat.

Ich werde berichten...

Danke & Gruß
Ludwig

Pucti
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2015, 13:26

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Pucti » 18.04.2015, 11:19

Hallo Ingo,

ok - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... :-)

Das mit dem Effetsequencer ist halbwegs verständlich, aber sehr kompliziert. Scheinbar muss man (das Handbuch gibt da nicht viel her) ja jedes Device einzeln anwählen und entspechend konfigurieren. In der Cue war das nett, einfach anhand der Regler eine Lichtstimmung einzustellen und auf Aufnahme zu drücken. Das scheint beim Effektsequencer nicht zu gehen. Auch der Weg über abgespeicherte Effekte der Szenenverwaltung (die man wieder mit den Reglern definieren kann) funktioniert nicht wirklich.
Ich habe jetzt mehrere Effekte mit je 10 Schritten angelegt - Wenn ich jeweils einen Effekt mit dem Play Button starte, läuft der Effekt immer bis zum zweiten Schritt und bleibt stehen, obwohl alle Schritte gleich eingestellt sind.
Ich denke, ich muss da noch fürchterlich üben.....

Gruß
Ludwig

Ingo
< PC_DIMMER >
Beiträge: 544
Registriert: 19.03.2009, 17:49
Wohnort: Bad Hersfeld bzw. Stuttgart

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Ingo » 18.04.2015, 16:02

Hallo Ludwig,
Pucti hat geschrieben:Das mit dem Effetsequencer ist halbwegs verständlich, aber sehr kompliziert. Scheinbar muss man (das Handbuch gibt da nicht viel her) ja jedes Device einzeln anwählen und entspechend konfigurieren. In der Cue war das nett, einfach anhand der Regler eine Lichtstimmung einzustellen und auf Aufnahme zu drücken. Das scheint beim Effektsequencer nicht zu gehen. Auch der Weg über abgespeicherte Effekte der Szenenverwaltung (die man wieder mit den Reglern definieren kann) funktioniert nicht wirklich.
Da kannst du einen Umweg gehen: Wähle beim Effektschritt "Szene aus Verwaltung", klicke den Bleistift. In der sich öffnenden Szenenverwaltung gibt es den gleichen Aufnehmen-Button. Du musst dann nur noch die so erstellte Szene (bei Geräteszenen) auswählen.
Alternativ kannst du Direktszene wählen, und im Geräteszeneneditor rechts mit den Buttons experimentieren. Dort einfach auf Gesamte Szene -> ...beinhaltet nur seit letzter Szene geänderte Kanäle klicken und fertig.
Pucti hat geschrieben:Ich habe jetzt mehrere Effekte mit je 10 Schritten angelegt - Wenn ich jeweils einen Effekt mit dem Play Button starte, läuft der Effekt immer bis zum zweiten Schritt und bleibt stehen, obwohl alle Schritte gleich eingestellt sind.
Habe ich vergessen: Bei Durchläufe muss eine 1 rein (halt mal mit der Maus auf das Kästchen).

Grüße,
Ingo

P.S.: Wenn du weiterhin Probleme hast, lohnt es sich vielleicht, mal per TeamViewer (+Telefon) zu sprechen, da kann man vieles sofort lösen ;)

Pucti
Kabelschlepper
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2015, 13:26

Re: Zeitgeteuertes Laden einer Cue

Beitrag von Pucti » 20.04.2015, 09:20

Hallo Ingo,

erneutes Danke für die detaillierten Informationen :wink:
So langsam wird´s was. :-)

Ich bastel noch mal eine Runde - sollte ich noch Probleme haben melde ich mich nochmal - dann wäre Teamviewer sicher am Besten.

Inzwischen komme ich auch hinter die hohe Auslastung - PCDimmer und System Interrupts teilen sich die CPU mit jeweils ca. 50%.
Problem ist scheinbar ein bisher unauffälliges Progrämmelchen, welches via Webseite einen 8 Kanal USB Switch zur Vefügung stellt. Jeweils alleine laufen die Programme problemlos - zusammen zwingen sie die Maschine in die Knie.
Also pack ich mal das USB Programm auf eine ander Kiste.

Oh Mann - warum hab ich bloss nix gescheites gelernt...... :wall:

Danke & Gruß
Ludwig

KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 273
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Re: Zeitgesteuertes Laden einer Cue

Beitrag von KlausLein » 15.12.2021, 21:04

Hallo Ingo, ( oder Christian? )

ich habe die Beiträge zur Cue Liste gerade noch mal durchgearbeitet.
Die Cue Liste wäre eigentlich perfekt um über eine Midi Steuerung ( Midifile etc. ) eine ganze Show zu steuern, oder zumindest einzelne Songs zu automatisieren.
Alles andere mit Effekten usw. mache ich ja seit Jahren über Midi erfolgreich. Nur der Aufwand, den ich für einen einzelnen Song bei zeitgenauem Timing mit Unmengen an Midi Controllern betreiben muss ist so immens, dass ich mittlerweile lieber die Finger davon lasse. Ich gehe mal von mir aus, dass ich eh nur ca. 30 - 40 Songs komplett durchstyle. Mehr muss nicht ( kann aber !! ) Der Rest läuft schon gut so wie es ist.

Jede einzelne Cue Liste sollte ( für mich ) über eine Midi Controller Funktion zu laden sein. Ein Midi Befehl lädt die Cue Liste ( Listen Name gleich Song Name ).
Die restlichen notwendigen Midi Befehle mal gleich in der richtigen Reihenfolge!

1. Befehl = Song laden
2. Befehl = Cue Liste = An den Anfang springen
3. Befehl = Nächstes Objekt abspielen

Das wars. 3 Midi Befehle für jeden Song. Und zwei davon werden immer wieder verwendet.
( Klar dass der jeweilige Song auch seinen eigenen Midi Befehl kriegt ), und außer dem Songnamen sind ja die anderen 2 Befehle immer die Gleichen.
Da brauche ich keine Laufzeit in der Cue Liste anzugeben oder ein "Stop nach Ende der Laufzeit"
Außer bei Einblendzeit. Das kann man noch individualisieren.
Das Laden des neuen Songs ( Cue Liste ) muss natürlich dann in "Ersetzen" umgewandelt werden.

Ich hab das mal anhand eines Songs durchgespielt. Maximaler Aufwand pro Song mit allen Nachbearbeitungen etwa 2 Stunden. ( da habe ich aber noch Kaffee dazwischen getrunken )

Ich habe ja sowieso eine komplette Midi Spur für diesen Zweck reserviert. Da kann ich eine ordentliche sekundengenaue Timeline erstellen. Es wäre perfekt.
Es müsste ja nicht gleich ein komplettes Update für den PC Dimmer sein, aber es gibt sicher eine Möglichkeit nur diesen Teil evtl. über die Registry hinzuzufügen.
Vielleicht gibt es ja noch Interessenten, die mit mir zusammen mit einer kleinen Spende den Christian überzeugen können??? :D

Liebe Grüße und bleibt mir ja alle schön gesund!

Klaus

Zusatz: Ich habe heute noch mal rumprobiert, über Befehle - Master / Midi / Programm - Datei öffnen.. um die Cueliste anzusprechen.
Wäre auch eine Option, aber die Cueliste ist dafür nicht fertig eingerichtet.
Beim Kontrollpanel funktioniert das übrigens super. Da habe ich mir zusätzlich für fast alle zusammengehörigen Lampen ( MH etc. ) ein eigenes kleines Panel erstellt,
welches nicht so viel Platz auf dem Bildschirm wegnimmt und übersichtlicher ist.
Zuletzt geändert von KlausLein am 17.12.2021, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 273
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Re: Zeitgesteuertes Laden einer Cue

Beitrag von KlausLein » 17.12.2021, 13:27

Hallo an die Profis!

Über die Cue Listenbank kann man ja schon in den Listen vor und zurück scrollen.
Jetzt braucht man nur noch einen Befehl, der die jeweilige Listenbank lädt. ( Ersetzten der vorab gespielten Liste )
Vielleicht auch wieder erweitert mit einem Aufklapp-Menü zum leichteren Anwählen des Song Namens.
Alles andere funktioniert ja schon.
Wäre sinnvoll und ideal für alle, die mit Midi arbeiten wollen (oder müssen)
Da wäre so ein Song in weniger als 2 Stunden komplett durchgestylt und sekundengenaue Effektschaltungen ein machbarer Traum.
Kann jemand helfen? Irgend eine Idee vielleicht, oder ein anderer Lösungsansatz?

LG Klaus

Im Prinzip funktioniert das ja auch schon über Befehle - Master / Midi / Programm - Datei öffnen. Das Problem ist aber ( wahrscheinlich ein Bug ) dass die Maske wie beim Ersetzen Modus geleert und dann neu geladen werden müsste. Beim Anwählen von Kontrollpanels über diese Befehlskette funktioniert das zu 100%. Aber eben bei der Cue Liste nicht.
Da hat man immer die erste geöffnete Cue Bank Maske in der Vorlage. Funktioniert eben nur mit der Tastatur oder der Maus und nicht über Midi Controller oder einen Befehl, und nur wenn man vorher "Ersetzen" angewählt hat. :wall:

KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 273
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Re: Zeitgesteuertes Laden einer Cue

Beitrag von KlausLein » 18.12.2021, 15:20

Kann mir jemand den Pfad benennen, wo die einzelnen Cue Listen gespeichert werden?
Steh gerade auf´m Schlauch.

LG Klaus
Dateianhänge
Cue Liste.jpg
Cue Liste.jpg (8.3 MiB) 2218 mal betrachtet
Zuletzt geändert von KlausLein am 20.12.2021, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

KlausLein
< PC_DIMMER >
Beiträge: 273
Registriert: 02.07.2009, 08:54

Re: Zeitgesteuertes Laden einer Cue

Beitrag von KlausLein » 06.05.2022, 12:09

Hallo Christian, ( ich hoffe Du liest mit )

kennst Du nicht ein Hintertürchen, wie ich über einen Midi Controller eine bestimmte Cue Liste in der geöffnete Cue Bank anspringen kann? ( Siehe vorangegangenes Bild )
Alles andere funktioniert tadellos und wäre geradezu ideal zum Programmieren einer jeweils speziellen Show pro Song.
Ich habe leider keine Hand mehr frei, um jeden Song einzeln in der Cue Liste zu suchen und auszuwählen. Wenn man 40 oder 50 Songs in der Liste hat wird das nicht so einfach.
Bin Keyboarder und Sänger in der Band und muss die Moderation zwischen den Songs auch noch machen. Da bin ich jetzt schon stark überlastet mit dem ständigen Schalten der Buttons für das Licht.
( Ich will aber auch keine 08/15 Lichtshow :mrgreen: )

Alternativ könnte man vielleicht beim Laden einer Cue Bank dauerhaft den "Hinzufügen" Modus in den "Ersetzen" Modus ändern. Da wäre die Maske auch immer gleich komplett neu geladen.
Mal als Beispiel: F:\Multistation Kopie\PC Dimmer\Cue Songs\The Sound of Silence.pcdcuel - so sieht ein Pfad bei mir aus. Leider wird über diesen Befehl die Maske nicht neu geladen und das Erscheinungsbild bleibt vom vorhergehenden Song erhalten inkl. des Songnamens unten links im Listenfenster.

Wenn man die Listenfunktion nicht über Midi Controller erreichen kann, würde ich halt immer eine neue Cue Bank laden, wenn ich einen Song laden will. Wäre auch einfacher zum Anwählen, da man einen zentralen Cue - Bank - Songs - Ordner anlegen kann. Der Cue Bank Name wäre = Songname und fertig. Da sind alle fertigen Cues drin!

Beim PC Live Player von Midiland hatte ich ein ähnliches Problem. Da hat mir der Programmierer (Viktor) den Pfad in der Registry mitgeteilt. Ich musste dann bei einem Menüpunkt nur von 0 auf 1 stellen und abspeichern.
Wäre beim PC Dimmer ohne Risiko, da es ja keine Updates mehr gibt.

LG Klaus

P.S. für alle in diesem Forum ein schönes Weihnachtsfest, einen guten und erfolgreichen Jahreswechsel und bleibt schön gesund!


Zuletzt als neu markiert von KlausLein am 06.05.2022, 12:09.

Antworten