Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen.

Suche

dedanlenfrelitptrues

 

                        Firmware (BASCOM Quelltext und vorkompilierte HEX-Dateien für Atmel ATtiny2313)

In Ergänzung zum DMX512-RGBW-LED-Dimmerpack habe ich nun für den Hausgebrauch ein RS232-RGBW-LED-Dimmerpack programmiert, mit dem man insgesamt vier hochfrequente PWM-Ausgänge zum Treiben von LEDs zur Verfügung hat. Das Dimmerpack entählt zudem eine eigene Auto-Dimm-Funktion und empfängt die gleichen Befehle, wie das RS232-Dimmerpack. Somit kann man mit einem 6-Byte-Befehl beliebige Kanäle ein- und ausfaden (von unter einer Sekunde bishin zu mehreren Stunden). Zusätzlich wird über eine im Code einstellbare Dimmerkurve das nichtlineare Verhalten der menschlichen Augen kompensiert, sodass ein hochqualitativer RGBW-LED-Dimmer zur Verfügung steht.

 

Die Kosten bleiben durch Verwendung des kleinen ATtiny2313 Mikrocontrollers von Atmel sehr gering. Wie beim DMX-Dimmerpack kann eine Startadresse vorgegeben werden, damit man bis zu 32 dieser 4-Kanal-Dimmerpacks an einen RS232-Anschluss anschließen kann.

 

 

Firmware:

Die Firmware kann zusammen mit dem Sourcecode im Downloadbereich heruntergeladen werden. Die Firmware bietet derzeit folgende Funktionen:

  • RS232-Eingang (kann auch über SN75176-Bausteine über RS485 angesteuert werden - somit dann baugleiche Hardware wie DMX512-Dimmerpacks)
  • 4-Kanal Hardware-PWM für Rot, Grün und Blau und Weiß
  • Startadresse im Code von 1 bis 125 einstellbar
  • 2 LED-Ausgänge für Statusanzeige (Bereitschaft und RS232-Empfang)
  • freie I/Os für eigene Erweiterungen
  • noch 25% freier Platz im Chip für eigene Entwicklungen
  • Einstellbare Dimmerkurven im Sourcecode (Code muss rekompiliert werden)

 

Es kann derzeit zwischen insgesamt fünf Dimmerkurven gewählt werden: Linear und zwei logarithmische Varianten, sowie Switchpack und die bewährte Kurve für Halogenlampen. Variante 2 der Logarithmuskurve dürfte für die meisten LEDs passen und ist bereits eingestellt. Die lineare Kurve kann für das Steuern weiterer Hardware per PWM oder für eine mögliche D/A-Wandlung benötigt werden:

rgbw_dimmerkurven

 

Schaltplan:

Hier ein kleiner Schaltplan, um die Funktion zu verdeutlichen. Es können über MOSFETs beliebig viele RGB(W)-LEDs oder entsprechend einzelne R-,G-,B-(,W-)LEDs angeschlossen werden. Der Schaltplan ist identisch zum DMX512-RGBW-LED-Dimmerpack. Möchte man die UART-Signale nicht über den RS485-Bus senden, kann man auch die herkömmliche Transistor-Baugruppe zum Umwandeln der RS232-Signale aus dem RS232-Dimmerpack verwenden.

DMX512RGBSteuerung_thumb

 

Schaltplan ist im Downloadbereich im Eagle 5.6.0-Format herunterladbar.

 

PCB:

Dank des Users "Sascha G" aus dem PC_DIMMER Forum, gibt es nun auch ein PCB zum RGBW-Dimmerpack. Das Eagle-Projekt samt Schaltplan kann hier heruntergeladen werden: Download

dmx_rgbw_pcb

JSN Teki is designed by JoomlaShine.com